GD Star Rating
loading...

 

„Coffee Style. Kaffee Kult Genuss“ von Horst A. Friedrichs und Nora Manthey„Kaffee ist nicht mehr das, was er früher war. Kaffee ist heute Kultur.“ Angesichts solcher Sätze mag man sich verwundert die Augen reiben: Unzählige „Coffee to go“ – Haltestellen mit ihren unseligen Pappbechern (allein in Berlin täglich 460.000) und Kaffee-Bars à la Americaine sollen Kaffee Kultur sein, „eine Szene aus Kreativen und „Kaffee-Handwerkern““? So jedenfalls sehen es Nora Manthey und Horst A. Friedrichs. Und sie zeigen, wo sie ihre Kaffee-Meister gefunden haben.  Die Journalistin und der Fotograf – beide leben in London – konzentrierten sich auf die Cafés in den Großstädten dieser Welt, wo Baristas mit Leidenschaft und viel Liebe zum Design Kaffeegenuss zelebrieren und ungewohnte Geschmacksnoten entwickeln. Sie sind – nach der Nachkriegs-Filterkaffe-Generation und den Starbucks-Jüngern die so genannte „Third Wave“. Mit großformatigen, atmosphärisch dichten Bildern fängt das Buch Kaffeekultur und –handwerk ein und spart nicht damit zu zeigen, dass Kaffee für viele Menschen heute Genuss und Lifestyle gleichzeitig ist.Coffee Style von Horst A Friedrichs

Zeit online fasst zusammen: „Friedrichs und Harmsen werfen einen Blick in die Welt der Verkoster und Handwerker, die man so schnell vergisst, wenn man nur mal eben eine Tasse Kaffee trinkt.“

Horst A. Friedrichs, Nora Manthey
Coffee Style. Kaffee Kult Genuss
A.d.Englischen von Cornelius Hartz
„Coffee Style: Kaffee Kult Genuss“ bei amazon

Ein interessantes Interview zum Thema mit Horst A. Friedrichs bei Spiegel online

Coverabbildung © Prestel Verlag


Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken.

„Coffee Style. Kaffee Kult Genuss“ von Horst A. Friedrichs und Nora Manthey, 5.0 out of 5 based on 2 ratings