GD Star Rating
loading...

 

„CHIC! Mode aus dem 17. Jahrhundert“. Ausstellung in DarmstadtMode aus vergangenen Jahrhunderten – meist bleibt uns nur der Blick auf Gemälde, auf denen uns mal mehr, mal weniger hoch geschnürte, wohlhabende Damen und ebenso so teuer gekleidete , reiche Herren entgegenblicken. Selten sieht man diese Kleider im Original.

Das Hessische Landesmuseum Darmstadt hat eine der umfangreichsten Sammlungen von Kleidung des 17. Jahrhunderts. 18 Kostümoberteile besitzt das Haus, entstanden zwischen 1610 und 1675, getragen von der Kölner Oberschicht. Wämser, Mieder und Oberröcke, Samt und Seide, Spitzen und Bänder zeigen, was damals chic war und „man“ trug. Kragenstützen, Halskrausen flankiert von Grafiken und Gemälden, die zeigen wie diese Kleidung damals am Menschen aussah. In den vergangenen Jahren umfassend restauriert, zeigt die Schau erstmals nach 70 Jahren die Preziosen in der Öffentlichkeit.

Deutschlandradio Kultur lobt: „Genau diese Verbindung zwischen Gemälden und Textilien ist der Darmstädter Ausstellung überzeugend gelungen. Damit entsteht ein facettenreiches Gesamtbild bürgerlicher Mode im Europa des 17. Jahrhunderts. […] Die empfehlenswerte Darmstädter Ausstellung zeigt: Auch vor 400 Jahren machten Kleider Leute […]“

 

 

CHIC! Mode im 17. Jahrhundert
Ausstellung bis zum 16. Oktober 2016
Katalog zur Ausstellung „CHIC! Mode im 17. Jahrhundert“

Hessisches Landesmuseum Darmstadt
Großer Saal
Friedensplatz 1
64283 Darmstadt

Öffnungszeiten:
Dienstag, Donnerstag, Freitag:  10.00 bis 18.00 Uhr
Mittwoch:  10.00 bis 20.00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag: 11.00 bis 17.00 Uhr

6 Euro/4 Euro

Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken.