Zum Inhalt springen

Theater

oper-beitragsbild

!Tipp: Sprengkraft – Moritz Eggert interpretiert die Bettleroper neu

  Barbara Hoppe war bei der Uraufführung dabei. Es wird gesungen und getanzt, geschrien und gesprungen, gestritten, bedroht, betrogen, geliebt und gevögelt und irgendwie auch nicht. Es ist ja alles nur Spiel. The Beggar’s Opera, Mitte des 18. Jahrhunderts von John Gay  und Johann Christoph… Weiterlesen »!Tipp: Sprengkraft – Moritz Eggert interpretiert die Bettleroper neu

Theater Heidelberg: „Wo die Barbaren leben“. Im Botanischen Garten der Universität Heidelberg

Theater Heidelberg: „Wo die Barbaren leben“. Im Botanischen Garten der Universität Heidelberg

  Wie wird jemand zum Feind? Und vor allem, wie bildet sich der Archetyp eines Feindes heraus, Grundlage von Ängsten in der Gesellschaft, von Fremdenfeindlichkeit und Munition rechtsnationalen Gedankenguts? In dem Theaterstück „Wo die Barbaren leben“ des chilenischen Autors Pablo Manzi wird die Frage konkret… Weiterlesen »Theater Heidelberg: „Wo die Barbaren leben“. Im Botanischen Garten der Universität Heidelberg

Bad Hersfelder Festspiele mit dem Hitchcock – Klassiker „Die 39 Stufen“

Bad Hersfelder Festspiele mit dem Hitchcock – Klassiker „Die 39 Stufen“

  82 Jahre alt ist der Film „Die 39 Stufen“ von Alfred Hitchcock. 1935 drehte der Meister des Suspense den Krimiklassiker nach einem Roman von John Buchan. Nun ist die Geschichte um den unbescholtenen Varieté – -Besucher Richard Hannay, dem bei einer Vorführung unversehens eine… Weiterlesen »Bad Hersfelder Festspiele mit dem Hitchcock – Klassiker „Die 39 Stufen“

„Der Streit“ von Pierre Carlet de  Marivaux im Gohliser Schlösschen in Leipzig

„Der Streit“ von Pierre Carlet de  Marivaux im Gohliser Schlösschen in Leipzig

  Wer hat das Unglück in die Welt gebracht? Die Untreue und Unbeständigkeit? Mann oder Frau? Um den Streit zu klären, lassen zwei Adelige vier junge Menschen bei einem Fest aufeinandertreffen, die bis dato allein und ohne jeden menschlichen Kontakt aufgewachsen sind. Entflammt von der… Weiterlesen »„Der Streit“ von Pierre Carlet de  Marivaux im Gohliser Schlösschen in Leipzig

Kein Menschenfeind für den Theaterfreund: Le Misanthrope von Molière an der Comédie Française

Kein Menschenfeind für den Theaterfreund: “Le Misanthrope” von Molière an der Comédie Française

    Nur einen Pfeilschuss vom Ort seiner Uraufführung im Jahre 1666 entfernt geht derzeit die Pariser Neuinszenierung des Menschenfeinds von Molière über die Bühne. Die Inszenierung von Hausregisseur Clément Hervieu-Léger vermochte unseren Korrespondenten Stephan Reimertz allerdings nicht zu überzeugen Die Typen, die uns Molière… Weiterlesen »Kein Menschenfeind für den Theaterfreund: “Le Misanthrope” von Molière an der Comédie Française

!Tipp: „Ben Becker – Ich, Judas - Einer unter euch wird mich verraten.“

!Tipp: „Ben Becker – Ich, Judas – Einer unter euch wird mich verraten.“

  Er schreit, flüstert, wütet. Der Blick irrt wirr umher, dann wieder schauen die Augen traurig, verschlagen  oder verzweifelt. Wenn Ben Becker deklamiert, verschwindet die Welt ringsherum. Es braucht nicht mehr als diese Stimme, um zu sehen, was der Schauspieler in seiner Rolle ist und… Weiterlesen »!Tipp: „Ben Becker – Ich, Judas – Einer unter euch wird mich verraten.“

Berliner Ensemble: „The Godmother of Punk“ Nina Hagen singt Bertolt Brecht

Berliner Ensemble: „The Godmother of Punk“ Nina Hagen singt Bertolt Brecht

  Nina Hagen singt Brecht. Die 61-jährige Punk-Röhre steht im Brecht Haus Berliner Ensemble auf der Bühne und interpretiert auf Hagen-Art die Klassiker des Dramatikers an einem interaktiven BRECHT – LIEDER – ZUR – KLAMPFE – Abend. Es ist nicht das erste Mal. Bereits 2013… Weiterlesen »Berliner Ensemble: „The Godmother of Punk“ Nina Hagen singt Bertolt Brecht

dressierte-mann_michael-von-au_c_thomas-gruenholz14x16

„Der dressierte Mann“ an der Komödie im Bayerischen Hof

  Eine Theater-Rezension von Stephan Reimertz Was Elizabeth I. und Maria Stuart im England des sechzehnten Jahrhunderts waren, das verkörperten Alice Schwarzer und Esther Vilar in den siebziger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts in West-Deutschland: Amazonen auf feindlichen Posten. Wie bei den beiden Britinnen konnte auch… Weiterlesen »„Der dressierte Mann“ an der Komödie im Bayerischen Hof

„Der Golem“ – Transhumanismus im Landestheater Oldenburg

„Der Golem“ – Transhumanismus im Landestheater Oldenburg

  Der Mensch altert, bekommt Falten, wird vergesslich, stirbt. Seit jeher versucht er, sich diesem Prozess zu entziehen. Frankenstein, Golem oder künstliches Intelligenz aus dem Computer – die Versuche haben verschiedene Namen. Die Ergebnisse sind meist ähnlich: Das Experiment schlägt fehl, das Erschaffene will und… Weiterlesen »„Der Golem“ – Transhumanismus im Landestheater Oldenburg