„Der Streit“ von Pierre Carlet de  Marivaux im Gohliser Schlösschen in Leipzig

„Der Streit“ von Pierre Carlet de  Marivaux im Gohliser Schlösschen in Leipzig

  Wer hat das Unglück in die Welt gebracht? Die Untreue und Unbeständigkeit? Mann oder Frau? Um den Streit zu klären, lassen zwei Adelige vier junge Menschen bei einem Fest aufeinandertreffen, die bis dato allein und ohne jeden menschlichen Kontakt aufgewachsen sind. Entflammt von der eigenen wie von der Schönheit ihres Gegenübers, entspinnt sich bald […]

Kein Menschenfeind für den Theaterfreund: Le Misanthrope von Molière an der Comédie Française

Kein Menschenfeind für den Theaterfreund: “Le Misanthrope” von Molière an der Comédie Française

    Nur einen Pfeilschuss vom Ort seiner Uraufführung im Jahre 1666 entfernt geht derzeit die Pariser Neuinszenierung des Menschenfeinds von Molière über die Bühne. Die Inszenierung von Hausregisseur Clément Hervieu-Léger vermochte unseren Korrespondenten Stephan Reimertz allerdings nicht zu überzeugen Die Typen, die uns Molière auf die Bühne stellt, sind Ururenkel der Figuren der Commedia […]

dressierte-mann_michael-von-au_c_thomas-gruenholz14x16

„Der dressierte Mann“ an der Komödie im Bayerischen Hof

  Eine Theater-Rezension von Stephan Reimertz Was Elizabeth I. und Maria Stuart im England des sechzehnten Jahrhunderts waren, das verkörperten Alice Schwarzer und Esther Vilar in den siebziger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts in West-Deutschland: Amazonen auf feindlichen Posten. Wie bei den beiden Britinnen konnte auch zwischen der rheinischen Feministin und der hochsensiblen, international aufgewachsenen deutsch-argentinischen […]

„Der Golem“ – Transhumanismus im Landestheater Oldenburg

„Der Golem“ – Transhumanismus im Landestheater Oldenburg

  Der Mensch altert, bekommt Falten, wird vergesslich, stirbt. Seit jeher versucht er, sich diesem Prozess zu entziehen. Frankenstein, Golem oder künstliches Intelligenz aus dem Computer – die Versuche haben verschiedene Namen. Die Ergebnisse sind meist ähnlich: Das Experiment schlägt fehl, das Erschaffene will und tut nicht, was ihr Schöpfer gewollt hat. Doch die Idee […]

25 Jahre Theaterspiele Glyptothek München: Im Jubiläumsjahr feiert das Haus Shakespeare

25 Jahre Theaterspiele Glyptothek München: Im Jubiläumsjahr feiert das Haus Shakespeare

Shakespeare aller Orte. Zum 400. Todesjahr des englischen Dramatikers zeigen die jährlichen Sommerfestspiele in der Glyptothek München sein letztes großes Werk: „Der Sturm“. 12 Jahre ist es her, dass der Herzog von Mailand, Prospero, gemeinsam mit seiner dreijährigen Tochter Miranda von einem machthungrigen Bruder, Antonio, und dem König von Neapel, Alonso, entmachtet und auf einer […]

Theater: „Der Bürger als Edelmann“ im Barocktheater der Stiftung Schloß Friedenstein in Gotha

Theater: „Der Bürger als Edelmann“ im Barocktheater der Stiftung Schloß Friedenstein in Gotha

Ein Musiklehrer, ein Tanzlehrer, ein Fechtmeister, ein Philosoph und ein Schneider sollen es richten: der einfältige, aber reiche Geschäftsmann Jourdain möchte es in den Adelsstand schaffen, für Töchterchen Lucile ist die Ehe mit einem Edelmann vorgesehen. Die liebt aber den gutbürgerlichen Kaufmann Cléonte. Jourdain selbst umwirbt die Marquise Dorimène, wobei ihm der Lebe- und Edelmann […]

Open-Air-Sommertheater 2016: „Die Räuber«“ mit dem Theater Kiel auf dem Seefischmarkt

Open-Air-Sommertheater 2016: „Die Räuber«“ mit dem Theater Kiel auf dem Seefischmarkt

Crossover scheint das Wort dieses Sommers zu sein: Die türkische Pianistin AyseDeniz  rockt das Klavier zwischen Klassik und Nirvana, und das Theater Kiel kombiniert kühn Schillers „Räuber“ mit Rockmusik, eigens komponiert von den deutschen Songwritern der Indie-Popband Kettcar, Marcus Wiebusch (Interview hier) und Reimer Bustorff. Anlass ist das diesjährige Open-Air-Sommertheater auf dem Seefischmarkt der Stadt […]