Stephan Reimertz

Die unglaubliche Geschichte von dem klugen und tapferen Philosophen Rudolf Schottlaender

Er war ein jüdischer Cicero. Weder Nazis noch Kalte Krieger im Westen oder DDR-Führung konnten ihn einschüchtern. Als Redner schwer zu schlagen, als Philosoph der Freundschaft, Gerechtigkeit und Ethik verschworen, als Übersetzer von Marcel Proust wie auch des griechischen und römischen Theaters Pionier, mahnt uns… Weiterlesen »Die unglaubliche Geschichte von dem klugen und tapferen Philosophen Rudolf Schottlaender

„La BETTLEROPERa“. Moritz Eggert mit einer radikalen Neuinterpretation des klassischen Stücks an der Neuköllner Oper

Avantgarde inszeniert Avantgarde

Carlus Padrissa und die Theatergruppe La Fura dels Baus fordern uns mit ihrer vielschichtigen Inszenierung von Ernst Křeneks geschichtsphilosophischer Oper Karl V. heraus. An der Bayerischen Staatsoper beweist das Team aus Barcelona erneut, es ist State of the Art der modernen Musiktheater-Regie. Stephan Reimertz besuchte… Weiterlesen »Avantgarde inszeniert Avantgarde

Mozartwoche Salzburg 2019: Missa in c-Moll – zwei Götter unter sich

    Für die c-Moll-Messe von 1783 ist kein kirchlicher Auftraggeber nachweisbar. Warum hat der Komponist sie geschrieben? Das Collegium Vocale Gent und das Orchestre des Champs-Elysées unter Philippe Herreweghe suchen eine Antwort darauf. Von Stephan Reimertz. Salzburg hat zwei große evangelische Kirchen. Die eine steht… Weiterlesen »Mozartwoche Salzburg 2019: Missa in c-Moll – zwei Götter unter sich

Mozartwoche Salzburg 2019: Der Diamant funkelt von allen Seiten

Die Klavierquartette g-Moll und Es-Dur sowie das »Kegelstatt-Trio« funkeln wie ein einziger Diamant, von verschiedenen Seiten gesehen. Das gilt auch für Daniel Barenboim und seinen Sohn Michael. Die Matinee Trios und Quartette I im Mozarteum überraschte und entzückte. Von Stephan Reimertz. Das Kegelstatt-Trio (KV 498),… Weiterlesen »Mozartwoche Salzburg 2019: Der Diamant funkelt von allen Seiten

Mozartwoche Salzburg 2019: Klavier mit Orchester sucht Sängerin

    Zwei Ausnahmemusiker, die unterschiedlicher nicht sein können, treffen aufeinander: Der intellektuelle Pianist Sir András Schiff und die charismatische Primadonna Cecilia Bartoli. Im Zentrum des ungewöhnlichen Konzerts steht ein Werk, das viel Staunen hervorruft. Am Geburtstag Mozarts gibt’s auch eine Überraschung für die Cappella… Weiterlesen »Mozartwoche Salzburg 2019: Klavier mit Orchester sucht Sängerin

Literatur

Millionen Tote für einen Kafka-Roman

    Eine Generation nach dem Untergang der Sowjetunion unternimmt der Osteuropa-Historiker Karl Schlögel die »Archäologie einer untergegangenen Welt« in seinem Monumentalwerk Das Sowjetische Jahrhundert. Die enzyklopädische Anlage des Buches sprengt die Maße einer Monographie und zeigt: In der Sowjetunion,  unserem verlorenen Gegenbild, spiegeln wir… Weiterlesen »Millionen Tote für einen Kafka-Roman

Mozartwoche Salzburg 2019: Der Welt bekannt und doch geheimnisreich

    Der katalanische Regisseur und Medienkünstler Carlus Padrissa und die Theatergruppe La Fura dels Baus zaubern in der Felsenreitschule aus Mozarts Bühnenmusik zu Thamos eine Opernperformance eigenen Stils. Von Stephan Reimertz. In den siebziger Jahren schrieb Mozart eine Schauspielmusik zu dem fünfaktigen Stück Thamos,… Weiterlesen »Mozartwoche Salzburg 2019: Der Welt bekannt und doch geheimnisreich

„La BETTLEROPERa“. Moritz Eggert mit einer radikalen Neuinterpretation des klassischen Stücks an der Neuköllner Oper

Tipp zum Wochenende: Partnertausch am Prinzregentenplatz

Julia Maschke, Studentin der Operndramaturgie an der Theater-Akademie »August Everding«, bettet ihren Zopf über die Schulter. Den von alten Mozart-Inszenierungen hingegen schneidet sie ab. Mit Regisseur Bruno Klimek, dem Münchner Kammerorchester und sechs Debütanten bürstet sie Così fan tutte gegen den Strich und sagt: So… Weiterlesen »Tipp zum Wochenende: Partnertausch am Prinzregentenplatz

„La BETTLEROPERa“. Moritz Eggert mit einer radikalen Neuinterpretation des klassischen Stücks an der Neuköllner Oper

Kinder und Jugendliche wollen in die Oper gehen

  Wohin in der Adventszeit mit Kindern in München? (1) – Im Gärtnerplatztheater können Sie die Resilienz Ihrer Kinder auf die Probe stellen. Hänsel & Gretel als Oper für Hartgesottene katapultiert die ganze Familie in wilhelminische Alpträume. Von Stephan Reimertz. »München spricht alte Menschen an«, behauptet… Weiterlesen »Kinder und Jugendliche wollen in die Oper gehen

Romeo & Julia als exzessive Tanzperformance

  Am Gärtnerplatztheater in München stellen Erna Ómarsdóttir und Halla Ólafsdóttir ihre Version von Shakespeares Tragödie mit der Musik von Sergej Prokofjiew vor. Von Stephan Reimertz. Diese Verbindung von Ballett, Tanztheater, Ausdruckstanz und Performance, die immer neuen Menschenknäuel, Drehungen, Verdrehungen, die Einbeziehung der menschlichen Stimme, der… Weiterlesen »Romeo & Julia als exzessive Tanzperformance

Ausstellung

Florenz in München: “Florenz und seine Maler: Von Giotto bis Leonardo da Vinci”

  Die Alte Pinakothek zeigt Florentiner Tafelmalerei der Zeit um 1500 aus königlichem Bestand und ergänzt sie mit Leihgaben aus aller Welt. Es entsteht das Bild einer Epoche, in der Werte wie Klarheit und Schönheit hochgehalten wurden. Von Stephan Reimertz. In Bayern haben Kurfürsten und… Weiterlesen »Florenz in München: “Florenz und seine Maler: Von Giotto bis Leonardo da Vinci”