Literatur

Lou Andreas-Salomé und Rilke – eine amour fou

Das dünne Bändchen von Gunna Wendt beschreibt die Liebesgeschichte zwischen dem jungen Dichter Rainer Maria Rilke und der15 Jahre älteren Schriftstellerin und Gelehrten Lou Andreas-Salomé. Salomé, verheiratet mit dem 15 Jahre älteren Orientalisten Friedrich Carl Andreas, vollzog diese Ehe nie sexuell, hatte aber zahlreiche Verehrer sowie Arbeits- und Liebesbeziehungen zu anderen, berühmten und gelehrten Männern,… Weiterlesen »Lou Andreas-Salomé und Rilke – eine amour fou

Erste Bücher zu Wikileaks

Die ersten beiden deutschsprachigen Bücher zu Wikileaks sind erscheinen: Wikileaks und die Folgen in der Edition Suhrkamp, ein Querschnitt von Texten über das Phänomen Wikileaks, und das Sachbuch Staatsfeind Wikileaks der beiden Spiegel-Redakteure Marcel Rosenbach und Holger Stark. Letztere hatten unzählige Gelegenheiten, nicht nur mit Julian Assange, dem Gründer der Enthüllungsplattform zu sprechen, sondern auch… Weiterlesen »Erste Bücher zu Wikileaks

Hannah Arendt/Gershom Scholem: Der Briefwechsel

Über 27 Jahre währte die Freundschaft zwischen Hannah Arendt, der politischen Philosophin, und Gershom Scholem, dem 1923 nach Palästina ausgewanderten Kabbalaforscher. Aus dem Briefwechsel zwischen New York und Jerusalem gehen die Gemeinsamkeiten und Konflikte der beiden Freunde hervor – einig im Andenken an den gemeinsamen Freund Walter Benjamin und im Bewahren des jüdischen Erbes nach… Weiterlesen »Hannah Arendt/Gershom Scholem: Der Briefwechsel

Sebastian Haffner: eine Biografie

Biographien von Sebastian Haffner gibt es viele. Doch Jürgen Peter Schmied erschloss als erster Biograph Haffners dessen Nachlass. Akribisch greift er auf umfangreiches Material zurück und wertet dieses aus. kulitversum urteilt: „Sein gut geschriebener Wälzer ist daher weit mehr, als eine werkimmanente Analyse.“ Das Leben von Haffner umspannt fast ein ganzes Jahrhundert. 1907 in Berlin… Weiterlesen »Sebastian Haffner: eine Biografie

Martin Suter: "Allmen und die Libellen"

!Tipp: Martin Suter “Allmen und die Libellen”

Allmen ist Hochstapler. Sein Vermögen hat er durchgebracht, und was ihm bleibt ist das Gartenhaus der väterlichen Villa, ein guatemaltekischer Butler und die Not, die ihn zum Dieb werden lässt. Als Kunstkenner versucht er es mit dem Raub von Jugendstil-Objekten. Der Diebstahl glückt, der Hehler nimmt einen ersten Teil der Ware ab. Doch dann wird… Weiterlesen »!Tipp: Martin Suter “Allmen und die Libellen”

Eva Strittmatter gestorben

Eva Strittmatter ist im Alter von 80 Jahren in Berlin gestorben. Die Frau des Schriftstellers Erwin Strittmatter (u.a. „Der Laden“) war eine erfolgreiche Lyrikerin, die auch Prosa für Kinder und Erwachsene schrieb. Sie begann Mitte der sechziger Jahre, literarisch aktiv zu werden und legte ihr Debüt „Ich mach ein Lied aus Stille“ erst im Alter… Weiterlesen »Eva Strittmatter gestorben