Literatur

Erschütternd: Édouard Louis „Das Ende von Eddy“ und „Wer hat meinen Vater umgebracht?“

Édouard Louis “Wer hat meinen Vater umgebracht?”, S. Fischer Verlag, Frankfurt 2019 Édouard LouisDas Ende von Eddya.d. Französischem von Hinrich Schmidt-HenkelS. Fischer Verlag, Frankfurt 2016Buch kaufen Wer hat meinen Vater umgebracht? a.d. Französischem von Hinrich Schmidt-HenkelS. Fischer Verlag, Frankfurt 2019Buch kaufen Rezension zum Nachlesen

Literatur

“Frauenherz” – eine vielversprechende Multimedia-Werkschau

Von Carsten Schmidt. Kein Werk ist es, keine einzelne Linie oder klare Form. Auch die Textart ist nicht einheitlich. Die österreichische Autorin Michaela Debastiani hat sich in der Vergangenheit unter dem Namen M. Hundsberger einen Namen als Drehbuch- und Reportage-Autorin sowie Fachfrau für Kommunikation gemacht… Weiterlesen »“Frauenherz” – eine vielversprechende Multimedia-Werkschau

Literatur

Mord als Handwerkskunst: „Die Plotter“ von Un-Su Kim

Rezension von Barbara Hoppe. „Schmutzig, ranzig, eklig, widerwärtig. Das war der Fleischmarkt. […] Die Endstation für gefallene Blätter. Fälscher, Geldwäscher, Kopfjäger, Ärzte ohne Zulassung, Kredithaie, Schmuggler, Cleaner, Zuhälter, Versicherungsbetrüger, Drogendealer, Organhändler, Waffenschieber, Leichenbeseitiger, Auftragskiller, Jäger, Söldner, Tracker, Mittelsmänner, Diebe, Stricher, Gangster, korrupte Polizisten, Whistleblower und… Weiterlesen »Mord als Handwerkskunst: „Die Plotter“ von Un-Su Kim

Feuilletonscout @ Nordisches Forum auf der Leipziger Buchmesse

Unter dem Motto: „To read, or not to read… Kleine Sprachen mit großen Literaturen im Zeitalter der Digitalisierung“ diskutiert Feuilletonscout Barbara Hoppe am 22.03.2019, 10:30 – ca. 11:15 Uhr, Neue Messe, NORDISCHES FORUM, Halle 4 / C400 mit folgenden Teilnehmerinnen über die Zukunft des Lesens:… Weiterlesen »Feuilletonscout @ Nordisches Forum auf der Leipziger Buchmesse

„Wo bleibt das Positive?“ Bei den „Lesarten“ In Weimar!

Von Barbara Hoppe. Vor 22 Jahren erblickte das Bücherfest Weimar das Licht der Welt. Heute heißt das Festival „Lesarten“ und ist eine feste Größe im Kulturleben der Stadt, organisiert von der Kulturdirektion in Kooperation mit Bibliotheken, Buchhandlungen, Kinos, Jugend-und Kulturzentren, der Thüringischen Landeszeitung und wechselnden… Weiterlesen »„Wo bleibt das Positive?“ Bei den „Lesarten“ In Weimar!