Fotografie

Fotografie: „Brassaï. Flaneur durch das nächtliche Paris“

Von Paris war er fasziniert, von seinen Bewohnern, und das alles vor allem bei Nacht. Der französische Fotograf Brassaï, geb. 1899 in Österreich-Ungarn und 1975 in Nizza gestorben, beherrschte wie kein zweiter die Kunst, im Dunkeln zu fotografieren. Mit Hingabe beobachtete er die Pariser Halb-… Weiterlesen »Fotografie: „Brassaï. Flaneur durch das nächtliche Paris“

Fotografie: Jim Naughten „Conflict and Costume. The Herero Tribe of Namibia”

Als sich rheinische Missionare Ende des 19. Jahrhundert in Deutsch-Südwestafrika niederließen, brachten sie nicht nur ihre üppig-schwülstige Mode mit, sondern verlangten von den einheimischen Herero, ihre leichte Bekleidung zu verdammen und ebenfalls die schweren Kleider anzulegen. Man fügte sich – und rebellierte auf die eigene… Weiterlesen »Fotografie: Jim Naughten „Conflict and Costume. The Herero Tribe of Namibia”

Aktfotografie in Berlin: „Die nackte Wahrheit und Anderes. Aktfotografie um 1900“

Aktfotografie – schon vor über 100 Jahren faszinierte der menschliche Körper die Fotografen. Seine Erotik, seine Sehnsüchte,  aber auch als Forschungsobjekt für Ethnologen und Mediziner zierte Nacktheit Postkarten, Werbeplakate, Zigarettenschachteln, Zeitschriften. Einen umfassenden Blick auf die Anfänge der Aktfotografie um 1900 wirft derzeit die Ausstellung… Weiterlesen »Aktfotografie in Berlin: „Die nackte Wahrheit und Anderes. Aktfotografie um 1900“

Frans Lanting: “Okavango. Afrikas letztes Paradies.”

„Okavango. Afrikas letztes Paradies“ – hier hat der niederländische Fotograf Frans Lanting  (geb. 1951) Herden von Tieren fotografiert. Nicht die Einzelgänger wie Löwe oder Leopard interessieren ihn, sondern die Formationen von Tieren, die in der Masse Harmonie ausstrahlen: ein Reiherschwarm am blauen Himmel, tote Termiten… Weiterlesen »Frans Lanting: “Okavango. Afrikas letztes Paradies.”

Igor Mukhin: “Mein Moskau. Fotografien 1985-2010”

Zwischen 1985 und 2010 war der russische Fotograf Igor Mukhin in den Straßen Moskaus unterwegs. Seine schwarz-weiß Bilder zeigen einen harten Alltag mit Menschen, denen die Anstrengungen des Lebens anzusehen sind. Lichtblicke wie unbeschwerte Aufnahmen am Strand der Stroginskoje-Landstraße sind selten. Igor Mukhin, 1961 geboren,… Weiterlesen »Igor Mukhin: “Mein Moskau. Fotografien 1985-2010”

LUMINAS | AQUA | MOVEMENTS – Fotoausstellung in Berlin

LUMINAS | AQUA | MOVEMENTS, unter diesem Titel findet am 27.April die Vernissage des Fotografen Christian Klant in Berlin statt. Die Schau stellt Bilder freier Projekte des Künstlers aus. Thematisch unterschiedlich, verzichtet Klant  auf die Darstellung digitaler Dateien und zeigt die Serien als Bilder an der… Weiterlesen »LUMINAS | AQUA | MOVEMENTS – Fotoausstellung in Berlin

Fotografie: Horst und Daniel Zielske "New York City"

Fotografie: Horst und Daniel Zielske “New York City”

GD Star Rating
loading...

Fotografie: Horst und Daniel Zielske "New York City"New York City – zwischen Straßenschluchten und in schwindelerregende Höhen hat es die Fotografen Horst (geb. 1946) und Daniel (geb. 1972) Zielske verschlagen. Das Team – Vater und Sohn – fotografiert seit 1993 zusammen. Ihr Fokus liegt auf Arbeiten der Bereiche angewandte Fotografie, Landschafts-, Architektur-  und Werbefotografie.Weiterlesen »Fotografie: Horst und Daniel Zielske “New York City”

Amit Pasricha: “Heiliges Indien” in Panoramafotos

Dass sich Religion und Spiritualität nicht nur in Kirchen, Tempeln und Moscheen abspielen muss, zeigt Amit Pasricha in seinen Panoramabildern aus Indien. Kontemplative Momente im Alltag in Form von Gebeten, Opfergaben, Festen oder Heiligenstatuen ebenso wie leere Landschaften zeigen Indiens vielfältigen Ausdruck spirituellen Lebens. Amit… Weiterlesen »Amit Pasricha: “Heiliges Indien” in Panoramafotos

Blick hinter verborgene Türen: “Die Shaolin-Mönche”

Kung Fu – kaum jemand beherrscht die chinesische Kampfkunst so perfekt wie die Mönche des Songshan-Shaolin-Klosters in der Provinz Henan, in der östlichen Mitte des großen Reichs. Bereits im fünften Jahrhundert nach Christus wurde der Grundstein des Klosters gelegt, das im Laufe der Jahrhunderte vor… Weiterlesen »Blick hinter verborgene Türen: “Die Shaolin-Mönche”

Lilian Bassmann und Paul Himmel: “Zwei Leben für die Fotografie” im Grassi Museum Leipzig

Lilian Bassmann (1917 – 2012) und Paul Himmel (1914 – 2009), ein Paar, das 77 Jahre miteinander gelebt und gearbeitet hat. Kennengelernt hatten sie sich an der Textile High School in Manhattan, wo Lillian Graphikdesign studierte. Nach ihrer Heirat 1935 begann die gemeinsame Schaffenszeit. Standen… Weiterlesen »Lilian Bassmann und Paul Himmel: “Zwei Leben für die Fotografie” im Grassi Museum Leipzig