Fotografie

"Reisen. Fotos von unterwegs". Ausstellung im Literaturarchiv Marbach

“Reisen. Fotos von unterwegs”. Ausstellung im Literaturarchiv Marbach

Sommerzeit, Urlaubszeit, Reisezeit. Auch Prominente machen und machten sich gern auf den Weg, ferne Welten und unbekanntes Terrain zu entdecken. Viele hielten ihre Eindrücke in Bildern fest – seit Ende des 19. Jahrhunderts auch gern in Fotos. In den Nachlässen deutscher Autoren aus den Jahren… Weiterlesen »“Reisen. Fotos von unterwegs”. Ausstellung im Literaturarchiv Marbach

Fotografie: Gabriele Galimberti "Toy Stories"

Fotografie: Gabriele Galimberti “Toy Stories. Photos of Children and Their Favorite Things from Around the World”

„Zeig mir doch einmal, mit was du spielst!“ Als der italienische Fotograf Gabriele Galimberti Kinder in aller Welt fragte, womit sie spielen, staunte er häufig nicht schlecht: Da breiteten die Kleinen vor ihm Musikinstrumente, Matchboxautos  oder Spielzeugwaffen aus, aber zum Beispiel auch jede Menge Sonnenbrillen.… Weiterlesen »Fotografie: Gabriele Galimberti “Toy Stories. Photos of Children and Their Favorite Things from Around the World”

“Die Meister der Naturfotografie”

Zehn Fotografen, alle Preisträger des britischen Wettbewerbs Wildlife Photographer of the Year, zehn Naturaufnahmen. In „Meister der Naturfotografie“ versammelt der Knesebeck Verlag aus München die Besten in einem Band und stellt sie, ihre Arbeit und Technik in ausführlichen Porträts vor. Die Bilder reichen von Tierporträts… Weiterlesen »“Die Meister der Naturfotografie”

Literatur

Fotografie: Michael Boyny “Afrika. Begegnungen zwischen Kairo und Kapstadt.”

GD Star Rating
loading...

Africa_Michael BoynyDie einen machen eine Reise und die anderen machen eine Reise und reden oder schreiben darüber. Zu den letzteren gehören der Fotograf Michael Boyny und seine Frau Sabine. Beide durchreisten den afrikanischen Kontinent von Norden nach Süden. Eineinhalb Jahre dauerte die Reise und herausgekommen ist der Bildband „Afrika. Begegnungen zwischen Kairo und Kapstadt.“ Landschaftsaufnahmen, Tierstudien, Straßenszenen, Menschen und Porträts, sind darin versammelt und zeigen einen Querschnitt des vielfältigen Kontinents.Weiterlesen »Fotografie: Michael Boyny “Afrika. Begegnungen zwischen Kairo und Kapstadt.”

Ausstellung: „Licht und Schatten. Am Filmset der Weimarer Republik“ in Berlin

Der Erste Weltkrieg war vorbei, und in der Weimarer Republik entstand etwas, das als eine der kreativsten Phasen der deutschen Filmkunst gelten kann. Berlin hatte sich schnell zum quirligen Kultur-Zentrum der jungen Republik entwickelt, die Filmstudios in Babelsberg vor den Toren der Stadt produzierten den… Weiterlesen »Ausstellung: „Licht und Schatten. Am Filmset der Weimarer Republik“ in Berlin

Fotografie-Bildband: Bernhard Edmaier „Colours of Earth“

Gletscherschmelzwasser in kaltem Blau in Neuseeland, sattes Grün am Ufer des schlammigen Yukons, die rote Lava des Pacaya-Vulkans in Guatamala, die schneebedeckten Baumwipfel des Fichtelgebirges  – die Bilder des Fotografen Bernhard Edmaier  sind aus größen Höhen aufgenommen, arrangiert nach ihren Farben, Formen und Strukturen, oft… Weiterlesen »Fotografie-Bildband: Bernhard Edmaier „Colours of Earth“

Ausstellung: Barbara Klemm. Fotografien 1968 – 2013 in Berlin

Politische Ereignisse, Studentenunruhen und Bürgerinitiativen, Szenen aus dem geteilten und aus dem wiedervereinigten Deutschland, Alltagsszenen und Straßensituationen aus aller Welt, Portraits von Künstlern, Schriftstellern, Musikern wie Janis Joplin, Mick Jagger, Andy Warhol, Neo Rauch, Gerhard Richter, Richard Serra, Friedrich Dürrenmatt, Thomas Bernhard, Herta Müller oder… Weiterlesen »Ausstellung: Barbara Klemm. Fotografien 1968 – 2013 in Berlin

Fotografie und Literatur: Ilja Trojanow/Christian Muhrbeck: „Wo Orpheus begraben liegt“

Mit einer fiktiven Reise nach Indien, Arabien und Afrika  wurde er einem großen Publikum bekannt. „Der Weltenbummler“ heißt sein Bestseller aus dem Jahr 2006, und der Autor, Ilja Trojanow, kann man selbst als einen solche bezeichnen: 1965 in Sofia geboren, floh seine Familie 1971 über… Weiterlesen »Fotografie und Literatur: Ilja Trojanow/Christian Muhrbeck: „Wo Orpheus begraben liegt“

Ausstellung Fotografie: Käthe Augenstein im Verborgenen Museum in Berlin

Käthe Augenstein (1899 – 1981) war Fotografin. In den fünf Jahren seines Bestehens von 1928 – 1933 arbeitete sie beim Deutschen Photodienst (Dephot). Der Berliner Dienst war bekannt für seinen innovativen Fotojournalismus: Mit der Agentur „Weltrundschau“ führte er Text-Bild-Geschichten ein, seine Fotografen waren die ersten,… Weiterlesen »Ausstellung Fotografie: Käthe Augenstein im Verborgenen Museum in Berlin

Fotografie: Jaroslav Poncar „Burma /Myanmar“

Fotografie: Jaroslav Poncar „Burma /Myanmar“

GD Star Rating
loading...

Fotografie: Jaroslav Poncar „Burma /Myanmar“Burma/Myanmar, einst eines der fortschrittlichsten und reichsten Länder Südostasiens, gehört heute zu den ärmsten Ländern der Welt. Seit 1962 durch eine Militärdiktatur regiert, lebte das Land knapp 50 Jahre in fast vollständiger Isolation. Erst seit 2011 erlebt Myanmareine eine leichte Öffnung, die ersten Touristen kommen ins Land.Weiterlesen »Fotografie: Jaroslav Poncar „Burma /Myanmar“

Alltagsfotografie aus der DDR: Zwei Bildbände von Harald Hauswald

Berlin-Mitte und der Prenzlauer Berg, heute hippe Viertel, haben früher ganz anders ausgesehen. Auch die brandenburgischen Dörfer oder das immer beliebter werdende Leipzig. Damals, vor der Wende. Und damals war es auch, als der Fotograf Harald Hauswald  seine fotografischen Monumente schuf. Hauswald, 1954 in Radebeul… Weiterlesen »Alltagsfotografie aus der DDR: Zwei Bildbände von Harald Hauswald