Deutschland

Jazz: Jon Irabagon und “Mostly Other People Do The Killing”

Hot oder cool, Tradition oder Avantgarde. Jon Irabagon beherrscht beides und kreiert daraus seinen eigenen Stil. Der Saxofonist trat auch in diesem Jahr mit seiner Band „Mostly Other People Do The Killing“ beim Jazzfestival in Moers auf. Irabagon ist Amerikaner philippinischer Abstammung. In der vierten… Weiterlesen »Jazz: Jon Irabagon und “Mostly Other People Do The Killing”

Hans Keilson gestorben

Erst vor wenigen Wochen erschienen die Lebenserinnerungen „Da steht mein Haus“ des jüdischen Arztes und Psychoanalytikers im S. Fischer Verlag. Samuel Fischer selbst, Gründer des S. Fischer Verlags,  hatte den jungen Keilson noch verlegerisch betreut und veröffentlichte sein erstes Werk „Das Leben geht weiter. Eine… Weiterlesen »Hans Keilson gestorben

Ausstellungs-Auftakt zum Kleist-Jahr

Frankfurt/Oder und Berlin, Kleists Geburts- und Todesstadt, beginnen die Kleist-Festlichkeiten mit der Doppelausstellung „Kleist: Krise und Experiment“. Im Berliner Ephraim-Palais haben der Kurator Stefan Iglhaupt und der Kleist-Biograph und Präsident der Heinrich-von-Kleist-Gesellschaft Günter Blamberger das Leben des Schriftstellers in Themenräume eingeteilt: Die Zeit beim Militär,… Weiterlesen »Ausstellungs-Auftakt zum Kleist-Jahr

Felix-Nussbaum-Museum Osnabrück: Erweiterungsbau fertig gestellt

Das Felix-Nussbaum Haus in Osnabrück war der erste Bau des Stararchitekten Daniel Libeskind. Der jüdische Maler Nussbaum, künstlerisch der „Neuen Sachlichkeit“ zuzurechnen und 1944 im Alter von 40 Jahren von den Nazis in Auschwitz ermordet, erhielt damit 1998 einen Ort, in dem seine Werke fortan… Weiterlesen »Felix-Nussbaum-Museum Osnabrück: Erweiterungsbau fertig gestellt

Max Liebermann: Ausstellung in Bonn

Mit über100 Werken ehrt die Bundeskunsthalle in Bonn Max Liebermann (1847-1935). Der Künstler gilt als Wegbereiter der Moderne. Die Ausstellung zeigt Bilder aus allen Schaffensperioden Liebermanns. Beginnend mit den bäuerlichen Ansichten leitet der chronologisch angeordnete Rundgang über zu den Motiven bürgerlichen Freitzeivergnügens und seinen zahlreichen… Weiterlesen »Max Liebermann: Ausstellung in Bonn

Ruhrtriennale 2011

Nach „Aufbruch“ und „Wanderung“ heißt das Motto der diesjährigen Ruhrtriennale „Ankunft – Suche nach dem Jetzt“. Nachdem sich das Festival in den vergangenen zwei Jahren vor allem mit den monotheistischen Religionen auseinander gesetzt hat, steht in diesem Jahr der Buddhismus im Vordergrund. Die Übertragung dieser… Weiterlesen »Ruhrtriennale 2011