Barbara Hoppe

SILENT SONGS into the wild – Szenisches Konzert von Nico and the Navigators mit Liedern von Franz Schubert

SILENT SONGS into the wild – Szenisches Konzert von Nico and the Navigators mit Liedern von Franz Schubert

  Man sollte Franz Schubert (1797-1828) nicht auf seine Wander- und Reiselieder reduzieren. Aber Tatsache ist, dass sie heute immer noch sehr populär sind und viele Liederabende füllen. Was bedeutet Wandern, Fremdsein und Einsamkeit, worüber Schubert immer wieder komponierte, im 21. Jahrhundert? Das Tanz- und… Weiterlesen »SILENT SONGS into the wild – Szenisches Konzert von Nico and the Navigators mit Liedern von Franz Schubert

!Tipp: DOG – Dirty Ass Rock 'n Roll

!Tipp: DOG – Dirty Ass Rock ’n Roll. Konzert in Berlin

  Seit rund vier Jahren spielen Dirty Ass Rock’n Roll zusammen. Dog selbst gab es als Urban-Country  Band schon länger, aber als die damalige Bassistin und der Drummer die Band verließen, besannen sich Brian Tiernan (Gesang und Gitarre) und Michael O’Ryan (Lead Gitarre) auf ihre… Weiterlesen »!Tipp: DOG – Dirty Ass Rock ’n Roll. Konzert in Berlin

Arnoldo Gálvez Suárez: „Die Rache der Mercedes Lima“

Arnoldo Gálvez Suárez: „Die Rache der Mercedes Lima“

  Rezension von Barbara Hoppe Es gibt Bücher, die sind gut und wichtig, und es ist richtig, dass sich ihrer jemand annimmt, um sie zu veröffentlichen. Sie sind wertvoll, weil sie in Länder, Kulturen und Systeme entführen, die es zu erkunden gilt, die bei aller… Weiterlesen »Arnoldo Gálvez Suárez: „Die Rache der Mercedes Lima“

„Leben mit tausend Sternen“ von Beate und Olaf Hofmann

Holen Sie sich das Glück zurück! Gewinnen Sie ein Buch „Leben mit tausend Sternen“ von Beate und Olaf Hofmann

  Schreiben Sie noch bis zum Sonntag, 17. September, 19 Uhr, über die Kommentarfunktion, warum Sie das Buch interessiert und gewinnen Sie eines von zwei Büchern. Es entscheidet das Los*. Wieder ein bisschen Abenteuer in unseren Alltag bringen, Abwechslung von Alltagstrott? Die Lebens- und Auszeitexperten… Weiterlesen »Holen Sie sich das Glück zurück! Gewinnen Sie ein Buch „Leben mit tausend Sternen“ von Beate und Olaf Hofmann

!Tipp: Norman Ohler: „Die Gleichung des Lebens“

!Tipp: Norman Ohler: „Die Gleichung des Lebens“

Rezension von Barbara Hoppe „Wir werden dafür sorgen, dass er aus den Geschichtsbüchern verschwindet“ – und in der Tat konnte Friedrich der Große den großen Mathematiker  Leonhard Euler, der in St. Petersburg Erfolge feierte und nach dem Formeln benannt wurden, zumindest in der Berlin-Brandenburgischen Geschichte… Weiterlesen »!Tipp: Norman Ohler: „Die Gleichung des Lebens“

!Tipp: Ingrid Noll „Halali“

!Tipp: Ingrid Noll „Halali“

  Rezension von Barbara Hoppe Bonn, 1955. Die beschauliche Stadt am Rhein ist gerade Hauptstadt der jungen Bundesrepublik geworden. Hier wohnen Karin und Holda, jung und frisch gebackene Sekretärinnen im Innenministerium. Neugierig erforschen sie das eigenständige Singleleben, immer mit einem interessierten Blick auf die Männerwelt.… Weiterlesen »!Tipp: Ingrid Noll „Halali“

„Leben mit tausend Sternen“ von Beate und Olaf Hofmann

Holen Sie sich das Glück zurück. Es liegt direkt vor Ihrer Haustür: „Leben mit tausend Sternen“ von Beate und Olaf Hofmann

  Rezension von Barbara Hoppe Wo sind sie geblieben, die Träume von Freiheit und Abenteuer? Von Nervenkitzel, vom  feinen Kribbeln auf der Haut, von Romantik und von den Überraschungen, die uns das Leben bietet? Wir leben im Hamsterrad, in der Routine unseres Alltags zwischen Job,… Weiterlesen »Holen Sie sich das Glück zurück. Es liegt direkt vor Ihrer Haustür: „Leben mit tausend Sternen“ von Beate und Olaf Hofmann

Fast ein Märchen: Amélie Nothomb „Töte mich“

Fast ein Märchen: Amélie Nothomb „Töte mich“

  Rezension von Barbara Hoppe Seit Paul Watzlawiks „Anleitung zum Unglücklichsein“ wissen wir, was man alles anstellen kann, um betrübt und unzufrieden durchs Leben zu gehen. Natürlich, immer wieder kommt es vor, dass aus kleinen, unscheinbaren Begebenheiten großer Ärger oder sonderbare menschliche Verhaltensweisen erwachsen. Ein… Weiterlesen »Fast ein Märchen: Amélie Nothomb „Töte mich“

„Mappa Mundi“. Frank Bowling im Haus der Kunst in München

  Seine „Map Paintings“ sind monumental und filigran zugleich und zudem sehr haptisch: Frank Bowling, 1936 in Guyana geboren, schuf seine Landkartengemälde in den Jahren 1967 – 1971, als er schon längst seine südamerikanische Heimat verlassen hatte und über London nach New York gekommen war.… Weiterlesen »„Mappa Mundi“. Frank Bowling im Haus der Kunst in München

„Narzissmus, Verführung und Macht in Politik und Gesellschaft“ von Bärbel Wardetzki

„Narzissmus, Verführung und Macht in Politik und Gesellschaft“ von Bärbel Wardetzki

  Narzissmus, seine Varianten und Mechanismen verstehen. Eine Rezension von Barbara Hoppe Das „N“-Wort geht um. Narzissmus. Der Narzisst. In Zeiten, in denen allerorts autokratische Politiker an die Macht kommen, rechte Parteien mit lauten Parolen Wähler gewinnen und – dagegen fast harmlos – Menschen ständig… Weiterlesen »„Narzissmus, Verführung und Macht in Politik und Gesellschaft“ von Bärbel Wardetzki

!Tipp: „So geht Kunst“ von Grayson Perry. Die heutige Kunstwelt verstehen und vielleicht lieben lernen

!Tipp: „So geht Kunst“ von Grayson Perry. Die heutige Kunstwelt verstehen und vielleicht lieben lernen

  Eine Rezension von Barbara Hoppe Als ich im letzten Jahr auf einer Vernissage war, passierte mir etwas sehr Unübliches: Ich kannte den Künstler, mag seine Bilder sehr und umso mehr freute ich mich, dass ein Professor für Kunstgeschichte die Laudatio hielt. Zunehmend irritiert wurde… Weiterlesen »!Tipp: „So geht Kunst“ von Grayson Perry. Die heutige Kunstwelt verstehen und vielleicht lieben lernen