Gipfeltreffen am Königsplatz

  Unter dem Titel Tod in Triest ehrt die Staatliche Antikensammlung in München Johann Joachim Winckelmann und bei dieser Gelegenheit gleich auch einen bayerischen König und eine Malerin aus Vorarlberg. Von Stephan Reimertz. Stellen Sie sich vor, Sie sind zum Tee  bei einem Kunstsammler eingeladen, der sich auf griechische und römische Kunst spezialisiert hat. Sein äußerlich […]

Ausstellung in Dresden: “Männlicher Krieg – Weiblicher Frieden?  GEWALT UND GESCHLECHT”.

  Feuilletonscout sprach mit der Historikerin Dr. Corinna von List über die aktuelle Ausstellung im Militärhistorischen Museum Dresden. Von Barbara Hoppe. Feuilletonscout: „Männlicher Krieg – Weiblicher Friede? Gewalt und Geschlecht“ heißt die aktuelle Ausstellung im Militärhistorischen Museum in Dresden. Erwartet den Besucher eine Schau, in denen Stereotype bestätigt werden? Corinna von List: Überhaupt nicht. So, […]

„Bunt interessiert mich nicht, mich interessiert farbig“. Ein Besuch im Atelier von Paola Neumann

  Von Barbara Hoppe. Hell und licht ist der große Raum. Der Fußboden ist weiß, die Wände ebenso. Hier hängen sie, die großformatigen Bilder von Paola Neumann. Das Auge bleibt hängen an den klaren Farben, intensiv leuchtend, unspezifisch in der Form. Sie lassen viel Raum für eigene Gedanken und Interpretationen. Der Fantasie sind keine Grenzen […]

„Odissea“ – 99 Tage um Kap Hoorn. Eine Begegnung mit der Künstlerin Susanne Kessler

  Susanne Kessler stieß als Artist in Residence des Museums Kunst der Westküste auf Föhr vor zwei Jahren auf die Aufzeichnungen im Logbuch der „Susanna“ aus dem Jahr 1905. Seitdem arbeitet sie an der Umsetzung einer großen Innenrauminstallation, um die Irrfahrt um Kap Hoorn dreidimensional nacherlebbar zu machen. Es war die längste Umseglung von Kap […]

Kunst im Quadrat: Wim Wenders „Sofortbilder“

  Ein Ausstellungsbesuch von Barbara Hoppe. Polaroids. Das waren diese kleinen, quadratischen Fotos, die sofort aus der Kamera kamen, hatte man erst einmal auf den Auslöser gedrückt. Festgebannt darauf der Augenblick, ohne Chance, in der Versenkung zu verschwinden. Allein die Tatsache, dass die Fotografie sofort sichtbar war und von niemandem mehr wegsortiert werden konnte, führte […]

Last Minute: „Keith Haring. The Alphabet“ im Alberina Museum Wien

Von Izidor Mendas. „Die Öffentlichkeit hat ein Recht auf Kunst. Kunst ist für jeden da.“ Diese Worte des US-amerikanischen Ausnahmekünstlers Keith Haring (1958-1990) sind bei Besuchern der umfassenden Ausstellung seiner Werke in der Wiener Albertina unter dem Titel „Keith Haring – The Alphabet“ anscheinend gut angekommen. Man freut sich beim Anblick eines breitgefächerten Publikums, darunter […]