Uncategorized

„Die holländischen Bilder hab ich freilich gern“ – Wilhelm Busch und die Alten Meister in Hannover

“Max und Moritz“, „Plisch und Plumm“, „Fipps, der Affe“, “Die fromme Helene” – man kennt die Geschichten von Wilhelm Busch und seine Zeichnungen. Dass der Künstler auch leidenschaftlich gern malte, ja sogar verzweifelt danach strebte, ein großer Maler zu werden, ist meist weniger bekannt. Seine… Weiterlesen »„Die holländischen Bilder hab ich freilich gern“ – Wilhelm Busch und die Alten Meister in Hannover

Julia Lezhneva: “Alleluia – Motetten von Vivaldi, Händel, Porpora und Mozart“ begeistert die Feuilletons

Julia Lezhneva, 1989 in Sakhalin, Russland als Tochter von Geophysikern geboren, schloss bereits mit 15 Jahren die Gretchaninov Music School in Moskau mit Auszeichnung ab. Das Moscow Conservatory Academic Music College folgte neben diversen Ausbildungsstationen im Ausland, darunter auch die Meisterklasse von Thomas Quasthoff. Bereits… Weiterlesen »Julia Lezhneva: “Alleluia – Motetten von Vivaldi, Händel, Porpora und Mozart“ begeistert die Feuilletons

„El Greco“ im Düsseldorfer Museum Kunstpalast

El Greco (1541-1614) gilt auch heute noch immer als ein Rätsel in der Kunstgeschichte. Der Künstler, auf Kreta geboren als Domínikos Theotokópoulos, ließ sich in den 1570er Jahren in Toledo nieder. Seine künstlerische Blütezeit hatte er während der Inquisition – und das, obwohl jedes Kunstwerk… Weiterlesen »„El Greco“ im Düsseldorfer Museum Kunstpalast

Wenn’s alte Jahr erfolgreich war, dann freue dich aufs neue, und war es schlecht, ja dann erst recht. Karl-Heinz Söhler deutscher Publizist (geb. 1923) Allen Freunden des Feuilletonscout wünsche ich wunderschöne Weihnachten und ein gesundes und glückliches neues Jahr. Ihr Feuilletonscout

Keine Angst vor Kultur

Hochkultur flößt in der Regel Ehrfurcht ein. Und noch mehr fürchtet man jene, die darüber schreiben – hinterlassen sie doch beim durchschnittlich begabten und interessierten Leser oft den Eindruck, man müsse zunächt ein geisteswisschenschaftliches Hochschulstudium absolviert haben, um mitreden zu können und zu dürfen. In… Weiterlesen »Keine Angst vor Kultur

Lucian Freud gestorben

Geboren1922 in Berlin, emigrierte Lucian Freud nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten nach England. 1939 nahm der Enkel von Sigmund Freud die englische Staatsbürgerschaft an. Nach Besuchen an den Londoner Kunstschulen „Central School of Art“ und „Goldsmith’s College“, ging er an die „East Anglian School of… Weiterlesen »Lucian Freud gestorben

Cy Twombly gestorben

Cy Twombly, mit bürgerlichem Namen Edwin Parker Twombly Jr., galt als einer der bedeutendsten Maler des abstrakten Expressionismus. Geboren in Virginia, beginnt er auf Einladung von Robert Rauschenberg sein Studium 1951 am Black Mountain College in North Carolina. Seine Lehrer sind Willem de Kooning und… Weiterlesen »Cy Twombly gestorben

Peter Falk gestorben

Der legendäre Darsteller des italienisch-amerkanischen Inspektor Columbo schien ihm wie auf den Leib geschrieben: als Sohn einer jüdischen Polin und eines jüdischen Russen wuchs er im italienischen Viertel von New York auf. Sein charakteristischer Gesichtausdruck – ein Auge immer etwas zugekniffen – rührt von einem… Weiterlesen »Peter Falk gestorben