Sachbuch

Peter Heather: „Die Invasion der Barbaren“

Hat die Völkerwanderung zur Entstehung Europas beigetragen? Und hat sie ebenso zur Zerstörung des Römischen Reiches geführt? In zwei Teilen setzt sich der Brite Peter Heather akribisch mit den großen Migrationsströmen auf dem Gebiet des heutigen Europa auseinander. Zunächst beschäftigt er sich mit dem Römischen… Weiterlesen »Peter Heather: „Die Invasion der Barbaren“

Soldaten: Abhörprotokolle aus dem Zweiten Weltkrieg

Amerikaner und Briten haben deutsche Kriegsgefangene abgehört, wenn sie sich davon strategisch wichtige Informatioen versprachen. Während sich die Briten vorwiegend auf die höheren Rangstufen konzentrierten, belauschten die Amerikaner vor allem den gemeinen Soldaten. Der Historiker Sönke Neitzel, der bereits 2005 über britische Abhörprotokolle deutscher Generäle… Weiterlesen »Soldaten: Abhörprotokolle aus dem Zweiten Weltkrieg

Patentöchter. Im Schatten der RAF – ein Dialog

Jürgen Ponto und Hans-Christian Albrecht waren Freunde. Der eine jeweils der Pate von der Tochter des anderen: Corinna Ponto und Julia Albrecht. 1977 wurde Ponto, damals Vorstandschef der Dresdner Bank, von der RAF in seinem Haus erschossen. Zugang erhielten die Mörder, Brigitte Mohnhaupt und Christian… Weiterlesen »Patentöchter. Im Schatten der RAF – ein Dialog

Über Emanzipation, Hormonverschwörung und Vermausung

„Die Feigheit der Frauen“ heißt das Buch von Bascha Mika, in dem sie mit den Frauen und der verpassten Emanzipation abrechnet. Mika war von 1999 bis 2009 Chefredakteurin der „taz“. In ihrer Streitschrift verurteilt sie ihre Geschlechtsgenossinen, die selbst Schuld daran seien, dass sie in… Weiterlesen »Über Emanzipation, Hormonverschwörung und Vermausung

Erste Bücher zu Wikileaks

Die ersten beiden deutschsprachigen Bücher zu Wikileaks sind erscheinen: Wikileaks und die Folgen in der Edition Suhrkamp, ein Querschnitt von Texten über das Phänomen Wikileaks, und das Sachbuch Staatsfeind Wikileaks der beiden Spiegel-Redakteure Marcel Rosenbach und Holger Stark. Letztere hatten unzählige Gelegenheiten, nicht nur mit… Weiterlesen »Erste Bücher zu Wikileaks

Hannah Arendt/Gershom Scholem: Der Briefwechsel

Über 27 Jahre währte die Freundschaft zwischen Hannah Arendt, der politischen Philosophin, und Gershom Scholem, dem 1923 nach Palästina ausgewanderten Kabbalaforscher. Aus dem Briefwechsel zwischen New York und Jerusalem gehen die Gemeinsamkeiten und Konflikte der beiden Freunde hervor – einig im Andenken an den gemeinsamen… Weiterlesen »Hannah Arendt/Gershom Scholem: Der Briefwechsel