Musik

!Tipp: Die Kammermusiksäle in Berlin-Friedenau

Rezension von Barbara Hoppe Regelmäßig finden in dem ca. 100 Zuschauer fassenden, schlichten, aber stilvollem Saal Konzerte Alter Musik statt. Aus den Epochen des Mittelalters, der Renaissance, des Barock und der Klassik spielen renommierte Künstler auf historischen Instrumenten. Für den Zuhörer ein besonderer Bonbon: Die… Weiterlesen »!Tipp: Die Kammermusiksäle in Berlin-Friedenau

Techno-Musik: Elektro Guzzi:“ Parquet“

Bass, Drums und Gitarre – mehr brauchen „Elektro Guzzi“ nicht, um handgemachte Techno-Musik zu produzieren. 2004 in Wien gegründet, haben sich Bernhard Hammer, Jakob Schneidewind und Bernhard Breuer vom Computer verabschiedet. Ihr drittes Album „Parquet“ haben sie live eingespielt und auf nachträgliche Bearbeitung verzichtet. „Dabei… Weiterlesen »Techno-Musik: Elektro Guzzi:“ Parquet“

Maurizio Pollini: Chopin-Debüt nach 50 Jahren nun auch auf CD

Als Maurizio Pollini im Alter von 18 Jahren bei einem Chopin-Wettbewerb im Jahr 1960 haushoch gewann, holte ihn das Musik-Label EMI nach London. Dort spielte er seine erste Chopin-Platte ein. Doch aus Angst, ewig und alle Zeiten auf Chopin festgelegt zu bleiben, untersagte Pollini die… Weiterlesen »Maurizio Pollini: Chopin-Debüt nach 50 Jahren nun auch auf CD

Biennale für Moderne Musik in Frankfurt

In der kommenden Woche präsentiert das Rhein-Main-Gebiet zum ersten Mal ein eigenes Musikfestival: cresc. Es versteht sich als „maßgebliches Forum für Moderne Musik“. Dafür wurden Kräfte gebündelt: Der Kulturfonds Frankfurt RheinMain hat die Veranstaltung finanziell ermöglicht, Kulturinstitutionen wie das Ensemble Modern, das hr-Sinfonieorchester, das Internationale… Weiterlesen »Biennale für Moderne Musik in Frankfurt

Katzenjammer: “A Kiss Before You Go”

GD Star Rating
loading...

Katzenjammer: "A Kiss Before You Go"Gitarre, Klavier, Ukulele, Mundharmonika, Banjo oder Akkordeon und was gebraucht, aber nicht beherrscht wird, lernen die vier Musikerinnen von „Katzenjammer“ kurzerhand. 30 Instrumente sollen es inzwischen sein, die die vier Norwegerinnen spielen können. Ihr Repertoire sucht Motive in der Country-, Freibeuter- und Zirkusmusik. Bodenständig sind ihre Lieder: “„Diesen vier Frauen gelingt es mit dem Tempo moderner Kommunikation mitzuhalten, ohne sich allzu aktueller Methoden der Klangerzeugung zu bedienen”,“ schreibt die ZEIT (41/2011) und fasst zusammen: Weiterlesen »Katzenjammer: “A Kiss Before You Go”