Oper

Feuilletonscout Theater

Eine Königin zuviel

  Am Donnerstag hatte im Gärtnerplatztheater in München die Oper Maria Stuarda von Gaetano Donizetti Premiere. Die musikalische Adaption von Friedrich Schillers Trauerspiel überzeugte szenisch wie musikalisch und begeisterte das Publikum. Von Stephan Reimertz Das welthistorische Duell zwischen der englischen Königin Elizabeth I. und ihrer… Weiterlesen »Eine Königin zuviel

Feuilletonscout Das Kulturmagazin für Entdecker Musik

Liebhaberstück, exzellent restauriert, zu besichtigen

Die Bayrische Staatsoper zeigt Giuseppe Verdis Sizilianische Vesper in einer abstrahierten und ausdrucksstarken Inszenierung von Antú Romero Nunes. Das Staatsorchester begeistert unter der Leitung von Omer Meir Wellber. Von Stephan Reimertz Les vêpres siciliennes von 1855 sind eine der interessantesten Opern von Giuseppe Verdi. Das Libretto… Weiterlesen »Liebhaberstück, exzellent restauriert, zu besichtigen

Feuilletonscout Theater

Die Wiedergeburt des Theaters aus dem Geiste der Musik

  Die Zauberflöte spielt uns auf, wenn wir uns auf den steinigen Weg in unser Inneres begeben. Am Gärtnerplatztheater in München hatte das magische Zauberlustspiel am Samstag Saisonpremiere. Unter den Zuschauern war Stephan Reimertz. Wer hören und sehen will, wie man eine Oper inszenieren sollte,… Weiterlesen »Die Wiedergeburt des Theaters aus dem Geiste der Musik

„L’Orfeo“ von Monteverdi feiert im Theater Plauen-Zwickau eine besondere Premiere: Katharina S. Müller hat das Originallibretto des unvertonten Bacchantinnen-Finales neu komponiert

„L’Orfeo“ von Monteverdi feiert im Theater Plauen-Zwickau eine besondere Premiere: Katharina S. Müller hat das Originallibretto des unvertonten Bacchantinnen-Finales neu komponiert

  Katharina S. Müller gehört zu den Ausnahmetalenten in der klassischen Musikszene: Mit gerade einmal Anfang 20 blickt sie schon auf eine reiche Kompositionstätigkeit zurück. Zu ihrem Repertoire gehören Kammermusik ebenso wie Konzerte und Musik für Tanztheater. Sie spielt Violine und hat auch schon selbst… Weiterlesen »„L’Orfeo“ von Monteverdi feiert im Theater Plauen-Zwickau eine besondere Premiere: Katharina S. Müller hat das Originallibretto des unvertonten Bacchantinnen-Finales neu komponiert

„La BETTLEROPERa“. Moritz Eggert mit einer radikalen Neuinterpretation des klassischen Stücks an der Neuköllner Oper

„La BETTLEROPERa“. Moritz Eggert mit einer radikalen Neuinterpretation des klassischen Stücks an der Neuköllner Oper

Welcher Ort könnte besser geeignet sein für eine „Bettleroper“ als die Neuköllner Oper? Das Haus, das fernab des bürgerlichen Charlottenburg (Deutsche Oper) und des historischen Berlin-Mitte (Staatsoper Unter den Linden) liegt, umgeben von Sonnenallee und Karl-Marx-Straße? Ein, nach eigenen Worten, „Unikum in der vielfältigen Kulturszene… Weiterlesen »„La BETTLEROPERa“. Moritz Eggert mit einer radikalen Neuinterpretation des klassischen Stücks an der Neuköllner Oper

Oper in Salzburg, einmal ganz evangelisch

Oper in Salzburg, einmal ganz evangelisch

  Cecilia Bartoli auf den Spuren von Conchita Wurst und Rolando Villazón als Barocknachwuchs in Georg Friedrich Händels Ariodante bei den Salzburger Festspielen. Von Stephan Reimertz Mehrfach wurden sie vertrieben, und immer kommen sie wieder. Schon Ende des sechzehnten Jahrhunderts bat Fürsterzbischof Wolf Dietrich von… Weiterlesen »Oper in Salzburg, einmal ganz evangelisch

Am Ende der Straße. Nackt und ausgeraubt

Am Ende der Straße. Nackt und ausgeraubt

Franz Welser-Möst dirigiert Aribert Reimanns Oper Lear. Ein Höhepunkt der Salzburger Festspiele 2017. Stephan Reimertz besucht die Fürsterzbischöfliche Felsenreitschule. Am Stadttor von Jüterbog hängt an einer Kette ein martialischer Knüppel, darunter eine Tafel mit der Aufschrift: »Wer seinen Kindern gibt das Brodt / und leidet… Weiterlesen »Am Ende der Straße. Nackt und ausgeraubt

„Zum Mond und zurück“. Eine Science-Fiction-Oper für Menschen jeden Alters von Andrew Norman.

„Zum Mond und zurück“. Eine Science-Fiction-Oper für Menschen jeden Alters von Andrew Norman

Als das Forscherteam um Professor Barbenfouillis krachend auf dem Mond landet, staunen die Reisenden:  Ihnen gegenüber stehen seltsame Mondewesen, die „moonish“ sprechen und die untereinander auf seltsame Weise verbunden sind. Doch auch die Mondbewohner sind den Fremden gegenüber misstrauisch – können sie ihnen vertrauen? Ein… Weiterlesen »„Zum Mond und zurück“. Eine Science-Fiction-Oper für Menschen jeden Alters von Andrew Norman

Hans Werner Henzes Kammeroper Elegie für junge Liebende am Theater an der Wien

Hans Werner Henzes Kammeroper Elegie für junge Liebende am Theater an der Wien

  Ungebrochener Glaube an die Moderne und an die Zukunft des Musiktheaters macht dies originelle Kammerspiel von 1961 aus. Beneidenswert! An der Liebes- und Künstleroper irritiert aber auch manches. Stephan Reimertz berichtet aus dem Theater an der Wien Der Engländer H. W. Auden und der… Weiterlesen »Hans Werner Henzes Kammeroper Elegie für junge Liebende am Theater an der Wien