Zum Inhalt springen

München

Wir alle sind gezeichnet

Tomasz Konieczny, die grimmigste Wagnerstimme des Opernbetriebs, brilliert in München in den Gezeichneten von Franz Schreker. Diese Oper ist eine Herausforderung für Musiker und Zuhörer, findet Stephan Reimertz. Die Inszenierung von Krzysztof Warlikowski überzeugte ihn fast und erteilt nebenbei Nachhilfeunterricht in Design- und Filmgeschichte. Ich… Weiterlesen »Wir alle sind gezeichnet

Feuilletonscout Theater

Eine Königin zuviel

  Am Donnerstag hatte im Gärtnerplatztheater in München die Oper Maria Stuarda von Gaetano Donizetti Premiere. Die musikalische Adaption von Friedrich Schillers Trauerspiel überzeugte szenisch wie musikalisch und begeisterte das Publikum. Von Stephan Reimertz Das welthistorische Duell zwischen der englischen Königin Elizabeth I. und ihrer… Weiterlesen »Eine Königin zuviel

Feuilletonscout Das Kulturmagazin für Entdecker Musik

Liebhaberstück, exzellent restauriert, zu besichtigen

Die Bayrische Staatsoper zeigt Giuseppe Verdis Sizilianische Vesper in einer abstrahierten und ausdrucksstarken Inszenierung von Antú Romero Nunes. Das Staatsorchester begeistert unter der Leitung von Omer Meir Wellber. Von Stephan Reimertz Les vêpres siciliennes von 1855 sind eine der interessantesten Opern von Giuseppe Verdi. Das Libretto… Weiterlesen »Liebhaberstück, exzellent restauriert, zu besichtigen

Zappelduster zwischen Bein und Lichtschrein

  Überall in München liest man: Jean & Antonín. Ein cooles Modelabel? Ein Künstlerpaar? Ein neues Café im Glockenbachviertel? Weit gefehlt: Ein Doppel-Tanztheater zu Musik von Sibelius und Dvořák am Gärtnerplatz! Stephan Reimertz taucht ein in die Zwischenwelt. Der neue Tanz ist nekrophil, so geht es… Weiterlesen »Zappelduster zwischen Bein und Lichtschrein

Feuilletonscout Theater

Es grünt so grün, wenn Münchens Blüten blühen

  Ein narzisstisches Muttersöhnchen nennt sich Professor für Phonetik und nimmt ein Blumenmädchen ins Haus, um ihm Hochsprache beizubringen. Kann das gutgehen? Am Münchner Gärtnerplatztheater nennt sich das Experiment: My Fair Lady. Von Stephan Reimertz Michael Dangl kann man eine gewisse Ähnlichkeit mit Alec Baldwin nicht… Weiterlesen »Es grünt so grün, wenn Münchens Blüten blühen

Feuilletonscout Theater

Die Wiedergeburt des Theaters aus dem Geiste der Musik

  Die Zauberflöte spielt uns auf, wenn wir uns auf den steinigen Weg in unser Inneres begeben. Am Gärtnerplatztheater in München hatte das magische Zauberlustspiel am Samstag Saisonpremiere. Unter den Zuschauern war Stephan Reimertz. Wer hören und sehen will, wie man eine Oper inszenieren sollte,… Weiterlesen »Die Wiedergeburt des Theaters aus dem Geiste der Musik

Tagestipp: Katharina Müller spielt mit ihrem Zentaur Quartett Arsen Babajanyan in München

Tagestipp: Katharina Müller spielt mit ihrem Zentaur Quartett Arsen Babajanyan in München

  Gerade hat Katharina Müller am Theater in Plauen-Zwickau mit Monteverdis „L’Orfeo“ und ihrem dafür neu komponierten Bacchantinnen-Finale Erfolge gefeiert, steht sie bereits wieder in München auf der Bühne. Dort spielt sie heute Abend mit ihrem Zentaur Quartett Kompositionen von Arsen Babajanyan im Prüfungskonzert der Meisterklasse… Weiterlesen »Tagestipp: Katharina Müller spielt mit ihrem Zentaur Quartett Arsen Babajanyan in München

Die Kunst, Beuys zu sammeln

Die Kunst, Beuys zu sammeln

  Der Sammler ist die Schlüsselfigur der Kunstgeschichte. Er entdeckt  Unbekanntes, vereint Verschiedenes, schafft Querverbindungen, offenbart ein Gesamtbild. In seiner Auswahl von Kunstwerken zeichnet er zugleich ein Selbstporträt. Im Lenbachhaus in München lädt uns der Sammler Lothar Schirmer ein in seine exemplarische Kollektion von Arbeiten… Weiterlesen »Die Kunst, Beuys zu sammeln