Lesung

Krimi auf dem Kahn: Franziska Steinhauer liest aus ihren Spreewaldkrimis

Krimi auf dem Kahn: Franziska Steinhauer liest aus ihren Spreewaldkrimis

GD Star Rating
loading...
Krimi auf dem Kahn: Franziska Steinhauer liest aus ihren Spreewaldkrimis

Foto: Rainer Sturm/pixelio.de

Die Unterstellung sei erlaubt: Wenn man von Freiburg im Breisgau nach Cottbus kommt und dort nun schon rund 20 Jahre lebt, muss man wohl anfangen, Mordgeschichten zu schreiben. Franziska Steinhauer studierte Pädagogik mit den Schwerpunkten Psychologie und Philosophie, bevor sie sich vor 10 Jahren entschied, als freie Autorin zu arbeiten. Und die Ernsthaftigkeit ihrer Weiterlesen »Krimi auf dem Kahn: Franziska Steinhauer liest aus ihren Spreewaldkrimis

Juan Gabriel Vásquez „Das Geräusch der Dinge beim Fallen“

Literatur: Juan Gabriel Vásquez „Das Geräusch der Dinge beim Fallen“

GD Star Rating
loading...

Juan Gabriel Vásquez „Das Geräusch der Dinge beim Fallen“Als der Jura-Professor Antonio Yammara im Jahr 2009 in der Zeitung liest, dass ein Nilpferd aus dem ehemaligen Privatzoo einstigen Drogenkönigs Pablo Escobar ausgebrochen ist, brechen die Erinnerungen auf: Als sich das Medellin-Kartell und die Regierungstruppen auf den Straßen Kolumbiens blutige Schlachten lieferten, musste Yammara erleben, wie sein bester Freund Laverde ,ermordet wurde. Yammara selbst überlebte das Attentat schwer verletzt. Auf der Suche nach den Mördern entdeckte er, wie tief sein Leben und das des Freundes mit der Gewalt im Lande verwoben ist.

Juan Gabriel Vásquez, 1973 in Bogotá geboren und durch seinen Roman „Die Informanten“ bekannt geworden, erhielt 2011 für „Das Geräusch der Dinge beim Fallen“ den mit $ 175.000 dotierten Premio Alfaguara de novela.Weiterlesen »Literatur: Juan Gabriel Vásquez „Das Geräusch der Dinge beim Fallen“

Literatur und Leseung: Sascha Arango „Die Wahrheit und andere Lügen“

Literatur und Lesung: Sascha Arango „Die Wahrheit und andere Lügen“

Henry ist ein Starautor. Elegant, großzügig und gut aussehend. Doch Henry ist auch ein Hochstapler, denn seine Bestseller schreibt Martha, seine introvertierte Frau. Sie ist zwar nicht seine große Liebe, aber zugetan ist er ihr doch, denn ihre symbiotische Beziehung klappt hervorragend und sichert das… Weiterlesen »Literatur und Lesung: Sascha Arango „Die Wahrheit und andere Lügen“

Literatur und Lesung: Marianne Birthler „Halbes Land. Ganzes Land. Ganzes Leben. Erinnerungen.“

Das Leben von Marianne Birthler, geboren 1948 in Berlin Friedrichshain, hat viele Wendungen erfahren. Und dass sie eines Tages als Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik im Jahr 2011 ihre berufliche Karriere in einem wiedervereinten Deutschland beschließen wird, hat sie… Weiterlesen »Literatur und Lesung: Marianne Birthler „Halbes Land. Ganzes Land. Ganzes Leben. Erinnerungen.“

Literatur: Roger Willemsen „Das Hohe Haus“. Szenische Lesungen.

Literatur: Roger Willemsen „Das Hohe Haus“. Szenische Lesungen.

Ein Jahr lang drückte Publizist und Fernsehmoderator Roger Willemsen die Bank im deutschen Parlament. Jeden Tag stiefelte er in den Deutschen Bundestag, nahm auf der Besuchertribüne Platz und schaute der Arbeit der Volksvertreter zu. Er sprach nicht mit ihnen, sondern beobachtete und las 50.000 Seiten… Weiterlesen »Literatur: Roger Willemsen „Das Hohe Haus“. Szenische Lesungen.

Literatur und Lesung: "Sommer 1914. Zwischen Begeisterung und Angst - wie Deutsche den Kriegsbeginn erlebten." Von und mit Tillman Bendikowski

Literatur und Lesung: „Sommer 1914. Zwischen Begeisterung und Angst – wie Deutsche den Kriegsbeginn erlebten.“ Von und mit Tillman Bendikowski

Es flogen die Hüte, lachend und begeistert zogen die Deutschen 1914 in den Krieg. So steht es vielerorts geschrieben, so hört man es immer wieder. Doch war es wirklich so? Was dachte der ganz normale Mensch, der täglich seiner Arbeit nachging, was empfand die Landfrau,… Weiterlesen »Literatur und Lesung: „Sommer 1914. Zwischen Begeisterung und Angst – wie Deutsche den Kriegsbeginn erlebten.“ Von und mit Tillman Bendikowski

Literatur und Lesung: Gerd Ruge „Unterwegs“

Er war erst 21 Jahre alt, als er beim NWDR seine Karriere als Journalist begann: Gerd Ruge. Schnell wurde sein Spezialgebiet die Auslandsreportage. Vor rund 20 Jahren, 1993, ging er schließlich in den Ruhestand. Dazwischen liegen fast 45 Jahre eines erfüllten Journalistenlebens: Gerd Ruge berichtete… Weiterlesen »Literatur und Lesung: Gerd Ruge „Unterwegs“

Der Mann und das Känguru: Kleinkünstler und Kabarettist Marc-Uwe Kling

Sein Känguru war einfach plötzlich da. Es klingelte an der Tür und wollte sich Eier ausleihen, um Pfannkuchen backen zu können. Dann zog es bei Marc-Uwe Kling ein und seitdem sind die beiden eine Wohngemeinschaft. Das Känguru ist systemkritisch und zitiert von Habermas über Eva… Weiterlesen »Der Mann und das Känguru: Kleinkünstler und Kabarettist Marc-Uwe Kling

Literatur: Feridun Zaimoglu „Isabel“ auf Lesereise

Isabel ist eine schöne Frau, aber nicht mehr schön genug, um modeln zu können oder als Schauspielerin noch interessanten Rollen angeboten zu bekommen. So hält sie sich mit Gelegenheitsdarstellungen über Wasser. Und sie beginnt, sich von dem, was einst ein „normales“ Leben war, zu verabschieden.… Weiterlesen »Literatur: Feridun Zaimoglu „Isabel“ auf Lesereise

Literatur: Marie Jalowicz Simon: „Untergetaucht. Eine junge Frau überlebt in Berlin 1940-1945“

Sie will leben, 1942 als Jüdin in Berlin. Als die Gestapo schon im Zimmer steht, rennt Marie Jalowicz Simone einfach weg und taucht unter. Fortan lebt sie von Versteck zu Versteck, ist angewiesen auf die Hilfe mutiger Menschen. Die Scheinehe mit einem Chinesen mit dem… Weiterlesen »Literatur: Marie Jalowicz Simon: „Untergetaucht. Eine junge Frau überlebt in Berlin 1940-1945“

Literatur und Lesung: Leon de Winter „Ein gutes Herz“

Der rechtsradikale niederländische Filmemacher Theo van Gogh mochte den Schriftsteller Leon de Winter nicht. Er unterstellte ihm, Kapital aus seiner jüdischen Lebensgeschichte zu schlagen und beleidigte ihn vehement in einer Talkshow. Als van Gogh 2004 von einem marokkanischen Islamisten auf offener Straße erstochen wurde, war… Weiterlesen »Literatur und Lesung: Leon de Winter „Ein gutes Herz“