GD Star Rating
loading...

 

Berliner Ensemble: „The Godmother of Punk“ Nina Hagen singt Bertolt BrechtNina Hagen singt Brecht. Die 61-jährige Punk-Röhre steht im Brecht Haus Berliner Ensemble auf der Bühne und interpretiert auf Hagen-Art die Klassiker des Dramatikers an einem interaktiven BRECHT – LIEDER – ZUR – KLAMPFE – Abend. Es ist nicht das erste Mal. Bereits 2013 schrieb die Berliner Morgenpost: „Sie ist das Punk-Girl, das furchtlos mit klassischen Texten spielt. Ihre Stimme orgelt rauf und runter, die Augen kullern, ihr Mund öffnet sich zu einem riesigen Schlund. Sie verströmt eine Energie, die einfach mitreißend ist.“ und der Deutschlandfunk ergänzt: „Brechts Lieder, die ja meist von Kurt Weill oder Hanns Eisler vertont wurden, sind für sie keine heiligen Werke, sondern Gebrauchskunst, die sie sich zueigen macht. […] Nina Hagen sahnt ab. Sie ist mit ihrer orgelnden Stimme eine wunderbare Brecht-Interpretin.“

Nina Hagen: NINA HAGEN live in Concert: interaktiver BRECHT – LIEDER – ZUR – KLAMPFE – Abend
mit u.a. special guests aus Familien & Freundeskreisen
Mit: Fred Sauer (Piano) und Warner Poland (Gitarre)
Samstag, 15. Oktober, 20Uhr
Montag, 24. Oktober, 20 Uhr

Berliner Ensemble
Bertolt-Brecht-Platz 1
10117 Berlin

 

Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken.