GD Star Rating
loading...

Mit dem Film „True Grit“ von Ethan und Joel Cohan wurde gestern die 61. Berlinale eröffnet. Insgesamt stellen sich 16 Filme dem Wettbewerb. Am 19. Februar entscheidet die Jury unter ihrer Präsidentin Isabella Rosselini, wer die Bären bekommt. Nicht dabei ist der iranische Regisseur Jafar Panahi, der kurz nach der Einladung zum Juror zu sechs Jahren Haft und 20 Jahren Berufsverbot verurteilt wurde. Der Film, den er zu diesem Zeitpunkt drehte, wurde als Systemkritik gewertet, das Urteil gegen ihn noch vor Ende der Dreharbeiten gefällt.
Nina Hoss, 2007 als beste Darstellerin mit dem Silbernen Bären ausgezeichnet, ist das einzige deutsche Mitglied der Jury.