GD Star Rating
loading...

Infrarotaufnahmen, Röntgenbilder, Materialforschung – drei Jahre lang begaben sich Kunsttechnologen, Naturwissenschaftler und Kunsthistoriker auf Spurensuche, forschten, analysierten und lüfteten manchmal buchstäblich Schicht um Schicht die Geheimnisse der rund 30 vor ihnen liegenden Bilder aus 600 Jahren Stadtgeschichte.

Wie arbeiteten die Kölner Maler aus dem Mittelalter? Warum entstand was und wie? Gut organisiert waren sie, die Künstler. Ihre Wirkungsstätte lag nur wenige Minuten vom Museum entfernt, in der heutigen Einkaufsstraße Schildgasse – „Schilderer“, so wurden die Maler damals genannt. Sie schufen viel, verwarfen und begannen von neuem, oft gemeinsam, häufig unter schwierigen Bedingungen und sogar Lebensgefahr, wenn es darum ging, die richtigen, oft giftigen Farben, zu mischen. Da sie sich selbst als Handwerker, nicht als Künstler sahen, signierten sie ihre Werke nicht, sodass eine Zuordnung heute nicht mehr möglich ist und höchsten anhand vom Stil dem einzelnen, mit Behelfsnamen belegtem Künstler, zuzuordnen ist.

Das Museum nimmt den Besucher mit auf eine Forschungsreise durch die Welt der mittelalterlichen Kunst der Domstadt. Von der Perfektion der Malerei trotz widrigster Umstände über die Geschichte der einzelnen Werke und die Frage nach dem wahren Künstler bis zu intensiven Auseinandersetzung mit Stefan Lochner (ca.1400 – 1451), der einzige Künstler Altkölner Malerei, der seine Werke signierte.

Zeit online hält fest: „Dem Forscherteam gelangen einige Neuzuschreibungen und Neudatierungen, konkrete Namen allerdings gibt es auch nach Ende des vom Bundesforschungsministerium geförderten Projektes nicht. Dafür fanden die Forscher viel über die Arbeitsweise der Maler heraus.“

WDR 2 online begeistert: „Eine Ausstellung spannend wie ein Krimi, die interessante Einblicke in die Arbeit der modernen Kunsttechnologie gibt und Meisterwerke der Kölner Maler präsentiert. Absolut sehenswert!“

Geheimnisse der Malererei. Köln im Mittelalter
Ausstellung bis zum 9. Februar 2014

 

 

Wallraf-Richartz-Musuem & Fondation Corboud
Obenmarspforten (am Kölner Rathaus)
50667 Köln

Öffnungszeiten:
Montag: geschlossen
Dienstag bis Sonntag: 10 bis 18 Uhr
Jeden Donnerstag: 10 bis 21 Uhr
Feiertag  10 bis 18 Uhr

12 Euro/8 Euro