GD Star Rating
loading...

 

Ausstellung: „Faces behind the Voices“ – Synchronsprecher im PortraitAls der Synchronsprecher von Tom Hanks starb, ging eine Welle der Trauerbezeugungen durch Twitter. Die deutsche Stimme war nicht nur verbunden mit diesem Schauspieler, sondern auch mit  Bill Murray, Kevin Kline und Jeff Goldblum. Das wahre Gesicht von Arne Elsholtz kannten die wenigsten. Ein Schicksal, das viele Synchronsprecher mit ihm teilen: Ihre Stimme verleiht den Hollywoodstars ihren Glanz und enorme Popularität in Deutschland. Sie selbst leben allerdings meist unauffällig und unerkannt.

 

Ein Umstand, den der Fotograf Marco Justus Schöler ändern möchte. 30 bekannte Synchronsprecher  – von Agenten bis Homer Simpson – versammelte er für Portraits vor seiner Linse. Zu sehen und zu hören ist die multimediale Wanderausstellung in den größten Bahnhöfen Deutschlands – in diesem Jahr noch in Kiel (bis 28. Juli 2016) und Braunschweig (11.-21. August).

Wer schon einmal hineinschnuppern oder sich die App herunterladen möchte, kann dies hier tun.
oder Buch zur Ausstellung: „Faces Behind The Voices“ hier

2017 wird die Tour fortgesetzt.

Kieler Nachrichten: „Die Ausstellung „Faces Behind The Voices“ würdigt einen Künstlerberuf der extremen Spaltung in Prominenz und Anonymität: Synchronschauspieler.“

 

 

Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken.