GD Star Rating
loading...

Politische Ereignisse, Studentenunruhen und Bürgerinitiativen, Szenen aus dem geteilten und aus dem wiedervereinigten Deutschland, Alltagsszenen und Straßensituationen aus aller Welt, Portraits von Künstlern, Schriftstellern, Musikern wie Janis Joplin, Mick Jagger, Andy Warhol, Neo Rauch, Gerhard Richter, Richard Serra, Friedrich Dürrenmatt, Thomas Bernhard, Herta Müller oder auch Joseph Beuys – das Spektrum von Barbara Klemm ist breit, ihr Werk umfangreich und konsequent in schwarz-weiß. Die 1939 in Münster geborene Fotografin erhielt ihre Ausbildung in Karlsruhe. Von 1970 bis 2005 war sie Redaktionsfotografin der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Mit ihrem ersten politischen Großereignis gelang sie gleich zu Ruhm: Bei den Ostvertragsverhandlungen gelang ihr eine Aufnahme mit Willy Brandt und Leonid Breschnew, in der beide wie unbeobachtet von Kamera und der sie umgebenen Übersetzer und Berater konzentriert einander zugewandt sind.

Für den Martin-Gropius-Bau konzipierte die Fotografin eine Retrospektive mit rund 300 Exponaten aus rund 50 Jahren künstlerischer Arbeit.

FAZ net ist stolz auf seine ehemalige Mitarbeiterin: „Aber jetzt erst, da ihr im Martin-Gropius-Bau in Berlin eine monumentale Werkschau ausgerichtet wird mit mehr als dreihundert Abzügen, jetzt erst wird deutlich, dass all diese Bilder nur Teil gewesen sind einer viel größeren Absicht – nämlich Geschichte zu erzählen und nicht einfach nur Geschichten. Fast meint man, einen Film zu sehen. Und man staunt, wie sich all die Einzelbilder nun zur großen, weltumspannenden Reportage unseres Lebens zusammenfügen.“

Die Frankfurter Rundschau hält fest: „Das Taktvolle an Barbara Klemms Bildern ist oft gelobt worden, der Respekt. Das hat auch mit Entfernung zu tun, ihre Kamera hält immer eine Art Diskretionsabstand. Der größere Ausschnitt lässt den Raum vor ihr zu einer Bühne werden […]“

Eine Bilderauswahl bei rbb online: hier

Barbara Klemm_Martin-Gropius-Bau

Barbara Klemm. Fotografien 1968 – 2013
Ausstellung noch bis 9. März 2014

Martin-Gropius-Bau
Niederkirchnerstraße 7
10963 Berlin

Öffnungszeiten
Mittwoch bis Montag:  10:00–19:00
Dienstag geschlossen
24. und 31.12.2013 geschlossen
25.12., 26.12.2013 und 01.01.2014 geöffnet 10:00–19:00

9 € / 6 €
Eintritt frei bis 16 Jahre