Aus Finnland: Philippa, ihre Freunde und ein verschwundenes Piano

GD Star Rating
loading...

Rezension von Barbara Hoppe.

Holterdiepolter und rumms, das Klavier aus dem Transporter von Klang & Jubel fällt mir nichts, dir nichts auf die Straße und landet im Garten von Philippa. Ruckzuck sind auch Philippas Freunde da: Esel Emil, der in dem Instrument vor allem einen extravaganten Tisch für seinen Kiosk sieht, und Kater Nick, der sofort ins Piano einzieht, um erst einmal ausgiebig zu schlafen.

Es herrscht also ein tüchtiges Durcheinander. Fantasievoll erzählt der finnische Pädagoge und Kinderbuchautor Juha Virta die Geschichte vom verschwundenen Piano, farbenfroh illustriert von Marika Maijala. Seit dem Jahr 2000 erfinden sie gemeinsam Geschichten rund um Philippa und ihre Freunde. Auch dieses Mal müssen sich alle wieder zusammenraufen. Denn Philippa möchte eigentlich nur Klavier spielen. Der Pianist ist traurig, dass sein Instrument verschwunden ist, während der Kapellmeister seinen Glückssocken sucht. Seite um Seite leben, streiten und versöhnen sich hier Mensch und Tier. So ist das Leben, so das Zusammenleben!

Das verschwundene Piano
Cover: Kullerkupp Kinderbuchverlag

Es ist ein großer Verdienst des Berliner Kullerkupp Kinderbuchverlags, uns mit viel Engagement die skandinavische Kinderbuchwelt näher zu bringen. Aber vor allem auch die vielen kleinen illustrativen Einfälle von Marika Maijala machen das Buch zu einem optischen Erlebnis für Groß und Klein.

Juha Virta / Marika Maijala
Das verschwundene Piano
Kullerkupp Kinderbuchverlag, Berlin 2021
bei amazon kaufen
bei Thalia kaufen

Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken.

Aus Finnland: Philippa, ihre Freunde und ein verschwundenes Piano, 5.0 out of 5 based on 1 rating
Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.