GD Star Rating
loading...

Als T. E. Lawrence 1935 im Alter von 46 Jahren an den Folgen eines Motorradunfalls starb, lebte sein Mythos weiter. Der britische Offizier hatte ein kurzes, aber bewegtes Leben, dem eine Ausstellung in Köln nachgeht.

Gleich zu Beginn des Rundgangs wird gezeigt, wie Lawrence zum Star wurde: Bilder seiner Feldzüge, unterlegt mit Musik und Schleiertanz, wurden jahrelang in den USA und Europa gezeigt und trugen zum Heldenruhm bei. Daneben zeigt die Schau auch Fotos, Skizzen, Notizen und eigenhändige Ausgrabungen des Briten. Während des Ersten Weltkriegs wurde er wegen seiner Kontakte und Sprachkenntnisse als Verbindungsmann zu den arabischen Stammesfürsten eingesetzt, die von den Engländern im Aufstand gegen das Osmanische Reich unterstützt wurden, da diese wiederum Verbündetete des Feindes Deutschland waren. Lawrence gelingt es, die unterschiedlichen Stämme mit dem Ziel eines vereinten arabischen Königsreichs zu vereinen.

Lawrence von Arabien. Genese eines Mythos.
Ausstellung vom 30.4. bis 11.9.2011

Ausstellungsplakat Lawrence von Arabien

Rautenstrauch-Joest-Museum
Cäcilienstraße 29-33
50676 Köln

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag: 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 – 20:00 Uhr

6 Euro/4 Euro