Alphabet akrobaten. Absolut anspruchsvolle & außergewöhnlich alliterationsreiche alphabetabenteuer

GD Star Rating
loading...

Rastlos reimt die Rezensentin ruhmreiche Rundgesänge über das reizende Regelwerk der Rechtschreibkunst. Von Julia Feurich.

Blickt man sich in den Buchhandlungen um, fällt einem sofort die Vielzahl an Kinderbüchern rund um das ABC ins Auge, denn schließlich wachsen immer wieder neue Generationen an Leseanfängern heran, die mit Buchstaben- und Wortspielereien an das Alphabet herangeführt werden sollen. Patrick und Traci Concepcións „alphabet akrobaten“ sticht dabei in vielerlei Hinsicht aus der Fülle an Angeboten heraus. Der Untertitel verrät es bereits: In dem Buch geht es um „absolut anspruchsvolle & außergewöhnlich alliterationsreiche alphabetabenteuer“. Erschienen ist es im Berliner Verlag „Kleine Gestalten“, der er es sich nun bereits seit fast fünf Jahren zur Aufgabe gemacht hat, poetisch wie auch visuell ansprechende Bilderbücher und originelle Sachbücher für Leserinnen und Leser aller Altersstufen zu publizieren. Das von George Bernard Shaw übernommene Credo „Gib einem Kind grundsätzlich kein Buch, das Du nicht selbst lesen würdest“ trifft auch bei dieser Veröffentlichung voll und ganz zu und erneut ist der Verlag „Kleine Gestalten“ ein Garant für wunderbare Leseabenteuer mit zeitgemäßen Illustrationen.

 
Coverabbildung © Verlag Kleine Gestalten

Das Autorenpaar Patrick und Traci Concepción hat selbst eine kleine Tochter, die sie zum diesem Buch inspirierte. Beide betreiben in der San Francisco Bay Area die Concepción Studios, ein auf Grafikdesign spezialisiertes Designstudio für Kunden aus der Musikindustrie – von Paul McCartney bis Lady Gaga – dessen Handschrift man auch in deren erstem Kinderbuch wiederfindet. Auf jeweils einer Doppelseite geht das Buch durch das Alphabet und widmet jedem Buchstaben eine eigene kleine, teilweise absurd-komische Geschichte. Die deutsche Übersetzung stammt von Cyra Pfennings. Die kurzen, mit Alliterationen gespickten Texte wissen dabei von „Attila, dem altruistischen Astronauten“ bis zu „Zoe, der zauberhaften Zombiedame“ zu berichten. Die 26 Episoden sind allesamt sehr witzig geschrieben und bieten beim Vorlesen auf jeden Fall jede Menge Gesprächsstoff. Denn es ist sicherlich nicht alltäglich, dass „der in der Donau driftende Dinosaurier Diana die Dichtungen Dostojewskis mit dem dogmatischen Delfin Boris diskutiert“, „Oswald, der omnipotente Oktopus der Obrigkeit auf offenem Ozean offenbar einen Öltanker opfert“ oder der „vegane Vampir Victor das viel zu verzagte Volumen seines vorsintflutlichen Vinylplattenspielers verlässlich verflucht“. Nicht jedes Wortspiel wird sich den Kindern beim ersten Hören oder Selberlesen sofort erschließen und bedarf auch noch bei größeren Kindern im lesefähigen Alter viel Erklärung, um verstanden zu werden. Dafür werden in einem Glossar auf den letzten Seiten die zahlreichen Fremdwörter und unbekannten Redewendungen kurz und prägnant erklärt, oder der Nachwuchs fragt halt seine Erziehungsberechtigten und amüsiert sich köstlich über deren Erläuterungen zu den „cholerischen Chamäleons“ und „charismatischen Clownsfischen“.

 

Abbildung © Verlag Kleine Gestalten

Der polnische Grafik-Designer Dawid Ryski, der bereits zahlreiche Bücher für den Verlag „Kleine Gestalten“ illustriert hat, lässt die Alliterationsgeschichten in seinen Bildern lebendig werden. Typisch für ihn ist das Experimentieren mit den Proportionen der abgebildeten Figuren. Kinder werden von den zahlreichen unglaublich muskelbepackten Menschen mit den viel zu kleinen Köpfen und Füßen begeistert sein. Die teils sehr markanten Illustrationen auf weißem Hintergrund kommen mit wenigen Farben aus, die in ihrer Ästhetik ganz besonders auch das Auge der Erwachsenen ansprechen. Patrick und Traci Concepción haben gemeinsam mit der unverkennbaren Handschrift von Dawid Ryski ein ästhetisch anspruchsvolles Buch für Familien geschaffen, das auf ungewöhnliche Art und Weise die Freude an der Sprache fördert und nicht zuletzt Lust macht, selbst mit den Buchstaben zu experimentieren und weitere Geschichten zu erfinden.

Und nun: Viel Vergnügen beim Verschlingen der vielfältigen und vollkommenen Verse!

Patrick und Traci Concepción
alphabet akrobaten.
absolut anspruchsvolle & außergewöhnlich alliterationsreiche alphabetabenteuer.
Mit Illustrationen von Dawid Ryski.
Aus dem Englischen übersetzt von Cyra Pfennings.
Verlag Kleine Gestalten, Berlin 2018.
Buch kaufen

 

Bei Verwendung des Textes bitte Quelle angeben bzw. verlinken.

   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.