Kategorie Archiv:

Archive of posts published in the category: Klassik

Gezeichnet von Brüchen: Das Leben und Werk von Arthur Lourié. Christian Erny nimmt uns mit auf eine Entdeckungstour

  Ein Konzertbesuch von Barbara Hoppe. Zart, wie der Name es sagt, erklingen die „Cinq Préludes Fragiles Op. 1“ von Arthur Lourié an diesem Abend im Berliner Piano Salon Christophori. Christian Erny erweckt die in den Jahren 1908 bis 1910 komponierten Stücke zum…

Feuilletonscout im Video | Die Pianistin Ekaterina Litvintseva

  Ekaterina Litvintseva stammt vom Nördlichen Polarkreis. Heute lebt die Pianistin in Köln. Doch die Naturgewalt ihrer Heimat trägt sie immer noch in ihrem Herzen. Ob bei Rachmaninow, Chopin oder Mozart. Barbara Hoppe traf die Künstlerin in Berlin.   Musik von Ekaterina Livintseva…

Kammersinfonie über die Banalität des Bösen: Stefan Heuckes Bearbeitung von Elisabeth Langgässers Kurzgeschichte „Saisonbeginn“

  Von Stefan Pieper In einem idyllischen Kurort irgendwo in den Bergen herrscht eitel Sonnenschein. Drei Bauarbeiter verrichten eine scheinbar banale Arbeit. Das Aufstellen eines neues Hinweisschildes am Ortseingang scheint Routine. Aber irgendetwas stimmt nicht an diesem Idyll. Elisabeth Langgässers Kurzgeschichte „Saisonbeginn“ verrät…

Liebhaberstück, exzellent restauriert, zu besichtigen

Die Bayrische Staatsoper zeigt Giuseppe Verdis Sizilianische Vesper in einer abstrahierten und ausdrucksstarken Inszenierung von Antú Romero Nunes. Das Staatsorchester begeistert unter der Leitung von Omer Meir Wellber. Von Stephan Reimertz Les vêpres siciliennes von 1855 sind eine der interessantesten Opern von Giuseppe Verdi.…

Eine Oase der inneren Ruhe: Sebastian Bohren „Distant Light“

  Von Izidor Mendas Stellen Sie sich eine unberührte Landschaft vor, irgendwo im Norden. Kristallklare Luft, endlose Wälder, stille Seen, ein breiter Horizont: nichts stört das Zusammenspiel von Licht und Schatten. Dann hören Sie plötzlich einen Ton, wie aus dem Nichts entsprungen, der…

Ein Moment mit … Heinz Aeschlimann, Unternehmer und Bildhauer, und Donka Angatscheva, Pianistin

Am Sonntag, dem 11.März vereinen sich Musik und Bildende Kunst zu einem besonderen Ereignis im Salon Razumovsky in Wien: Donka Angatscheva musiziert ausgesuchte Werke von Franz Liszt, während gleichzeitig Skulpturen aus dem Zyklus „The Composer“ von Heinz Aeschlimann zu sehen sind. Barbara Hoppe…

Entdeckungsreisen im hohen Norden

  Finnisches Trio „La Rue“ hilft, jedes Klischee zu revidieren. Von Stefan Pieper  Musik aus Finnland ist immer melancholisch und schwer? Ein junges, hochmotiviertes Trio aus Finnland revidiert solche Klischees nachhaltig. Auf seiner Deutschlandtournee bot das finnische „Trio La Rue“ eine aufregende musikalische…

Die Wiedergeburt des Theaters aus dem Geiste der Musik

Feuilletonscout Theater

  Die Zauberflöte spielt uns auf, wenn wir uns auf den steinigen Weg in unser Inneres begeben. Am Gärtnerplatztheater in München hatte das magische Zauberlustspiel am Samstag Saisonpremiere. Unter den Zuschauern war Stephan Reimertz. Wer hören und sehen will, wie man eine Oper…

„Stalin sah es nicht gerne, dass es in der Ukraine eine eigene Kultur gibt“

„Stalin sah es nicht gerne, dass es in der Ukraine eine eigene Kultur gibt“

Violina Petrychenko verweigert sich dem Repertoire-Mainstream und reanimiert die Klaviermusik ihres Landsmannes Vasyl Barvinsky. Von Stefan Pieper Violina Petrychenko lebt heute in Köln, hat aber noch einen starken Bezug zu ihrer ukrainischen Heimat. Vor allem liegt ihr die dortige Musikkultur am Herzen. Entsprechend tatkräftig…

Blogverzeichnisse