Kategorie Archiv:

Archive of posts published in the category: Lyrik

36 Sekunden mit … Kornelia Koepsell

36 Sekunden mit ... Kornelia Koepsell

Liebespaar mit Pudel im Park Im Schatten hoher Bäume stehen Reste vergangener Epochen, Amouretten in Stein gehauen, spielerisch, zum Töten nicht bereite Krieger, leicht verdrehte, angeschmiegte, süße Aphroditen. Und munter springt der Pudel um das Paar, das zärtlich sich umarmend durch den Park…

Azurblauer Aufbruch – ein neuer Gedichtband von Safiye Can

Azurblauer Aufbruch – ein neuer Gedichtband von Safiye Can

  Rezension von Carsten Schmidt Safiye Can trägt die Nachtigall als passendes, romantisch-kraftvolles Markenzeichen mit sich. Ihr Slogan „Lest Gedichte“ prangt auf den Plakaten ihrer Schreibworkshops, bei Gastseminaren und vielen Lesungen der begabten, umtriebigen Offenbacherin, die leider viel zu wenig außerhalb der Mainregion…

Zwischen Schorf und Panegyrik: Das neue Jahrbuch schlanker Lyrik

Zwischen Schorf und Panegyrik: Das neue Jahrbuch schlanker Lyrik

Der Verlag Schöffling & Co. eröffnet einen Dichterzoo Unser Autor Stephan Reimertz zeigt wieder mal er hat kein Steinherz Er will poetische Kollegen loben und preisen nicht erlegen So schreibt er seine Rezension ganz in dichterischem Ton 1.Die große Poeten-Party Christoph Buchwald &…

42 Sekunden mit … Theodor Storm zum Herbst

42 Sekunden mit ... Theodor Storm zum Herbstanfang

  Oktoberlied Der Nebel steigt, es fällt das Laub; Schenk ein den Wein, den holden! Wir wollen uns den grauen Tag Vergolden, ja vergolden! Und geht es draußen noch so toll, Unchristlich oder christlich, Ist doch die Welt, die schöne Welt, So gänzlich…

Charles Baudelaire: Vor 150 Jahren starb der Dichter, zehn Jahre zuvor erschienen seine „Blumen des Bösen“

Charles Baudelaire: Vor 150 Jahren starb der Dichter, zehn Jahre zuvor erschienen seine „Blumen des Bösen“

  „Ihre Blumen des Bösen strahlen und funkeln wie Sterne. Machen Sie weiter so. Ich rufe Ihrem energischen Geist mit aller Kraft ein Bravo zu“, lobte Victor Hugo begeistert, als „Die Blumen des Bösen“ (Les Fleurs du Mal) von Charles Baudelaire 1857 erschienen.…

13 Sekunden mit … dem Dichter Stephan Reimertz

Stephan Reimertz_Logo für FS_Web

der fisch – für dana ranga –   ich lebe fischreich in einem fischteich alle mit flossen sind meine genossen alle mit kiemen lieben das schwimmen alle mit schuppen kurven in gruppen so lebt es sich fischreich in meinem fischteich

Poesiefestival Berlin: Unter dem Motto „Fata Morgana“ schaut die Dichtkunst auf Europa

Poesiefestival Berlin: Unter dem Motto „Fata Morgana“ schaut die Dichtkunst auf Europa

Jeden Sommer verwandelt sich Berlin für zehn Tage in ein Meer der Poesie. Dann kommen 100 bis 200 Dichterinnen und Dichter aus aller Welt und feiern die Kunst der Sprache – seit 17 Jahren. Dabei geht die Präsentation inzwischen weit über das Buch…

Eine Minute und 17 Sekunden mit … Heinrich Heine (1797-1856)

Eine Minute und 17 Sekunden mit ... Heinrich Heine (1797-1856)

  Mit dem schönen Heine-Zitat „Denk ich an Deutschland in der Nacht“ läuft derzeit eine Dokumentation über die deutsche Technoszene in den Kinos. Doch wer hat zum letzten Mal die „Nachtgedanken“ von Heinrich Heine gelesen, aus dem diese Zeile stammt? Denk ich an…

26 Sekunden mit … frank von frei zum Monat Mai

frank von frei_Logo

  Froher denn im Mai klingt keiner Kehle Jubel. Was der Winter von der Seele nicht in die Fluten der Ängste stieß, klettert nun aus dem Verlies und springt unbeschwert mit dem falschen Fuß und mit richtig lockerem Händchen in den Trubel der…

Blogverzeichnisse