Kategorie Archiv:

Archive of posts published in the category: Biografie

„Maria Theresia“. Biographie von Barbara Stollberg-Rilinger

„Maria Theresia“. Biographie von Barbara Stollberg-Rilinger

  Sie nahm ihr Amt sehr ernst. Maria Theresia, Erzherzogin von Österreich und Königin von Ungarn und Böhmen, die nach der Kaiserkrönung ihres Mannes Franz Stephan selbst auch Kaiserin genannt wurde, es de facto aber nie war. Vor 300 Jahren wurde sie geboren…

Audrey Hepburn privat: Luca Dotti „Zuhause bei Audrey“

Audrey Hepburn privat: Luca Dotti „Zuhause bei Audrey“

Feuilletonscout-Rezension Luca Dotti lädt uns ein an den Esstisch seiner berühmten Mutter Audrey Hepburn. Herausgekommen ist ein sehr persönliches Buch über die berühmte Schauspielerin. Ein Sohn erzählt von seiner Mama und gewährt Einblick in ganz persönliche Momente eines Superstars, der keiner sein wollte.…

Literatur: Arne Molfenter und Rüdiger Strempel „“Über die Weiße Linie – Eine wahre Geschichte aus dem Vatikan“

Literatur: Arne Molfenter und Rüdiger Strempel „"Über die Weiße Linie - Eine wahre Geschichte aus dem Vatikan"

Oskar Schindler, Hans und Sophie Scholl (schon etwas weniger ihr Freund Christoph Probst), Georg Elser – sie alle haben es geschafft, ins kollektive Gedächtnis einzugehen und auf ewig mit mutigem Widerstand gegen die Nationalsozialisten in Erinnerung zu bleiben. Doch wer war Hugh O’Flaherty?…

Biographie zum 200. Todesjahr von Matthias Claudius

Wer kennt nicht „Der Mond ist aufgegangen“? Matthias Claudius (1740 – 1815) war sowohl in verwaltenden Tätigkeiten, die ihm ein Einkommen brachten, als auch in der Literatur und dem Journalismus zu Hause, wobei letzteren seine Leidenschaft gehörte. In Holstein als Sohn eines Pastors…

Musik: Marianne Faithfull „Give my Love to London“. Feuilletonscout gratuliert gleich aus zwei Anlässen

Als Marianne Faithfulls Karriere begann, war sie 18 Jahre alt und landete mit dem von Mick Jagger und Keith Richards komponierten Lied „As tears go by“ einen Hit.   Das war vor 50 Jahren, und nach diesem Jahr 1964 und einigen erfolgreichen Singles…

Literatur: Volker Reinhardt „de Sade: oder die Vermessung des Bösen“

Literatur: Volker Reinhardt „de Sade: oder die Vermessung des Bösen“

Er gab dem Sadismus seinen Namen: Der Marquis de Sade. Durch Heirat reich geworden, lebt er hemmungslos und weit über dem hinaus, was im späten 18. Jahrhundert einem adeligen Libertin zugestanden wurde. Orgien, Gruppensex, zu dem er Frauen gezwungen haben soll, Folter, gotteslästerliche…

Literatur: Jann Markus Witt „Die Bounty war sein Schicksal“

Jann Markus Witt „Die Bounty war sein Schicksal“.

Mit seiner Mannschaft, den einfachen Matrosen, konnte er gut. Er achtete darauf, dass sie genug zu essen bekamen und nicht an Skorbut erkrankten. Aber die Offiziere mochten ihn und seinen energischen Führungsstil nicht: William Bligh (1754-1817), legendärer Kapitän der „Bounty“. Bereits mit 15…

Literatur: Marie Jalowicz Simon: „Untergetaucht. Eine junge Frau überlebt in Berlin 1940-1945“

Sie will leben, 1942 als Jüdin in Berlin. Als die Gestapo schon im Zimmer steht, rennt Marie Jalowicz Simone einfach weg und taucht unter. Fortan lebt sie von Versteck zu Versteck, ist angewiesen auf die Hilfe mutiger Menschen. Die Scheinehe mit einem Chinesen…

Literatur: Johannes Fried „Karl der Große“

Literatur: Johannes Fried „Karl der Große“

Nachdem bereits die ersten Bücher und Ausstellungen zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren die Kulturszene füllen, rückt nun ein zweites, sehr viel weiter entferntes historisches Ereignis in den Vordergrund: der 1200. Todestag von Karl dem Großen. Am 28. Januar 814 starb…

Blogverzeichnisse