Kategorie Archiv:

Archive of posts published in the category: Literatur

Carla Berling „Mordkapelle“. Krimi aus Bad Oeynhausen

Carla Berling „Mordkapelle“. Krimi aus Bad Oeynhausen

  Bad Oeynhausen. Ein lauer Sommerabend. Die Friedhofskapelle auf dem Mooskamp brennt lichterloh und als Lokalreporterin Ira Wittekind vor Ort eintrifft, zeigt sich ihr ein schauriges Bild: Vor dem Alter findet man in einem Rollstuhl Apotheker Ludwig Hahnwald – den schönen Ludwig. Tot.…

Poesiefestival Berlin: Unter dem Motto „Fata Morgana“ schaut die Dichtkunst auf Europa

Poesiefestival Berlin: Unter dem Motto „Fata Morgana“ schaut die Dichtkunst auf Europa

Jeden Sommer verwandelt sich Berlin für zehn Tage in ein Meer der Poesie. Dann kommen 100 bis 200 Dichterinnen und Dichter aus aller Welt und feiern die Kunst der Sprache – seit 17 Jahren. Dabei geht die Präsentation inzwischen weit über das Buch…

„Maria Theresia“. Biographie von Barbara Stollberg-Rilinger

„Maria Theresia“. Biographie von Barbara Stollberg-Rilinger

  Sie nahm ihr Amt sehr ernst. Maria Theresia, Erzherzogin von Österreich und Königin von Ungarn und Böhmen, die nach der Kaiserkrönung ihres Mannes Franz Stephan selbst auch Kaiserin genannt wurde, es de facto aber nie war. Vor 300 Jahren wurde sie geboren…

Revolutionärer Inhalt, muffig abgepackt. Oskar Maria Grafs „Minutengeschichten“ in einer umfassenden Neuausgabe

Revolutionärer Inhalt, muffig abgepackt. Oskar Maria Grafs Minutengeschichten in einer umfassenden Neuausgabe

    Stephan Reimertz liest und staunt. Es gibt charmante Umschreibungen, mit denen ein Schriftsteller andeutet, dass er Kurzgeschichten vorzulegen gedenkt, in welchen die ganze Welt in einer Nussschale zusammengefasst ist. Kawabata Yasunari spricht von seinen Handtellergeschichten, dagegen definiert Oskar Maria Graf die…

Natascha Wodin: „Sie kam aus Mariupol“. Preis der Leipziger Buchmesse

Natascha Wodin: „Sie kam aus Mariupol“. Preis der Leipziger Buchmesse

  Die Autorin liest aus ihrem Buch. Ihre Mutter war immer nur ein Schatten gewesen. Sie, die sich das Leben nahm, als Natascha Wodin zehn Jahre alt war. Im stalinistischen Terror hatte die Mutter, die aus der ukrainischen Hafenstadt Mariupol kam, den Untergang…

Herbert Blomstedt wird 90: Die Musikwelt gratuliert dem Dirigenten

Herbert Blomstedt wird 90: Die Musikwelt gratuliert dem Dirigenten

  90 Jahre und kein bisschen reisemüde: Die Welt gratuliert dem schwedischen Dirigenten und er kommt zu ihr. 90 Konzerte rund um den Globus wird er dirigieren, darunter acht Konzerte auch im Leipziger Gewandhaus. Dort hat der Maestro im Jahr 1998 begonnen, den…

Hörspielpreis für „Screener“ von Lucas Derycke

Hörspielpreis für „Screener“ von Lucas Derycke

  Ein junger Mann, Felix, filtert tagtäglich Inhalte im Internet, löscht Gefährliches, Gewalt, Pornographie, Erniedrigung. Er ist ein so genannter „Content Reviewer“ und eigentlich sollte der Job nur vorübergehend sein. Doch das, was andere nicht sehen sollen, muss Felix sich anschauen – und…

Fotografie: „Nordsee“ von James Attlee

Fotografie: „Nordsee“ von James Attlee

  Sandburgen am Strand, Badespaß, aber auch Sturmfluten und bröckelndes Sylt, Fischerei, Handelswege und Seeschlachten: Die Nordsee hält viele Abenteuer und interessante Geschichte auch der an sie grenzenden Länder bereit. In dem Band „Nordsee“ des Essayisten und Journalisten James Attlee  kann man sie…

Eine Minute und 17 Sekunden mit … Heinrich Heine (1797-1856)

Eine Minute und 17 Sekunden mit ... Heinrich Heine (1797-1856)

  Mit dem schönen Heine-Zitat „Denk ich an Deutschland in der Nacht“ läuft derzeit eine Dokumentation über die deutsche Technoszene in den Kinos. Doch wer hat zum letzten Mal die „Nachtgedanken“ von Heinrich Heine gelesen, aus dem diese Zeile stammt? Denk ich an…

Blogverzeichnisse