„Abstraktion des Alltäglichen“. Fotografien von Peter Hahn in Berlin

„Abstraktion des Alltäglichen“. Fotografien von Peter Hahn in Berlin

  Er liebt die Streetfotografie. Und die besonders in seinem Kiez, dem Süden von Berlin. Steglitz-Zehlendorf ist das Revier, in dem Peter Hahn seine Motive findet. Vor über 40 Jahren zog es den gebürtigen Heidelberger nach Berlin, vor rund sechs Jahren lernte er…

Neu im Kino: „Shape of Water – Das Flüstern des Wassers“

Neu im Kino: "Shape of Water – Das Flüstern des Wassers"

  Amerika 1962, mitten im Kalten Krieg. In einer geheimen Laboreinrichtung arbeitet die stumme Elisa Esposito. Als sie dort ein merkwürdiges, Ungeheuer-ähnliches Wesen entdeckt, das für Experimente missbraucht wird, freundet sich die einsame Frau mit der fremdartigen Kreatur an. Sie sorgt für Essen…

„Stalin sah es nicht gerne, dass es in der Ukraine eine eigene Kultur gibt“

„Stalin sah es nicht gerne, dass es in der Ukraine eine eigene Kultur gibt“

Violina Petrychenko verweigert sich dem Repertoire-Mainstream und reanimiert die Klaviermusik ihres Landsmannes Vasyl Barvinsky. Von Stefan Pieper Violina Petrychenko lebt heute in Köln, hat aber noch einen starken Bezug zu ihrer ukrainischen Heimat. Vor allem liegt ihr die dortige Musikkultur am Herzen. Entsprechend tatkräftig…

Ein Spaziergang durch die italienische Geigenmusik. Michael Barenboim „Sciarrino – Tartini – Berio – Paganini“

Ein Spaziergang durch die italienische Geigenmusik. Michael Barenboim „Sciarrino – Tartini – Berio – Paganini“

  Es ist nicht einfach, wenn man den Namen berühmter Eltern trägt. Michael Barenboim, Sohn von Daniel Barenboim und der Pianistin Jelena Baschkirowa, muss sich jedoch nicht verstecken: Noch als Kind wechselte er vom Klavier zur Geige, suchte und fand seinen eigenen Weg.…

Der steile Weg zu den Marmorklippen

Der steile Weg zu den Marmorklippen

  Ernst Jüngers Dichtung Auf den Marmorklippen erscheint literarisch als Nebenwerk zwischen den surrealistischen Prosaskizzen Das abenteuerliche Herz und dem epochalen Tagebuch Strahlungen. Die Zeitgenossen lasen die Parabel vor allem als Angriff auf den Nationalsozialismus. Der Autor selbst sah seine Erzählung als Metapher…

Ein Moment mit … Matthew Sharp, Schauspieler, Sänger, Musiker und Dirigent

Ein Moment mit ... Matthew Sharp, Schauspieler, Sänger, Musiker und Dirigent

  Er ist ein künstlerisches Multitalent: Matthew Sharp singt Bariton, dirigiert, schauspielert und vor allem spielt er exzellent Cello. In diesen Tagen erscheint seine Aufnahme von Hans Gáls Concertino für Violoncello und Streichorchester. Es ist die erste weltweit. Barbara Hoppe sprach mit dem Künstler.…

Lebendige Stadtgeschichte: 360 GRAZ

Lebendige Stadtgeschichte: 360 GRAZ

  Ein Kultur-Tipp von Barbara Hoppe Kommt man in eine fremde Stadt, lohnt es sich, das örtliche Heimat- oder Stadtmuseum aufzusuchen. Nur dann, so die Erfahrung, erschließt sich einem das, was man als Tourist gern achtlos übersieht oder zumindest verständnislos ignoriert – auf…

„Sanctifaction“ – Kontrabass und Klavier in einem eigenwillig-schönen Arrangement

„Sanctifaction“ – Kontrabass und Klavier in einem eigenwillig-schönen Arrangement

  Haben Sie schon einmal etwas von dem litauischen Komponisten Gediminas Gelgotas gehört? Oder von dem Kontrabassisten Roman Patkoló? Wenn nicht, sind Sie wahrscheinlich nicht allein mit diesem Unwissen. Und es wird Zeit, diese Lücke zu schließen. Denn es wächst eine neue Generation…

Ein Moment mit … Immanuel Kant, ordentlicher Professor der Philosophie an der Universität Königsberg

Ein Moment mit … Immanuel Kant, ordentlicher Professor der Philosophie an der Universität Königsberg

  In seiner Prinzipienreiterei ist er ebenso ein echter Ostpreuße wie in seinem delikaten Humor und seinem sicheren Geschmack: Prof. Dr. Immanuel Kant. Aber wie fühlt sich der Erkenntnistheoretiker, Ethiker und Universalist im heutigen Kaliningrad? Und was würde ihn glücklich machen? Die unbedarften Fragen…

Blogverzeichnisse